15. November 2017 / 14:15 Uhr

FC Eilenburg ärgert RB, verliert aber zwei Muldederbys

FC Eilenburg ärgert RB, verliert aber zwei Muldederbys

lvz
Leipziger Volkszeitung
Lennert Möbius (r.) erzielt für die Eilenburger C-Jugend den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen Grimma – am Ende geht die Partie aber verloren.
Lennert Möbius (r.) erzielt für die Eilenburger C-Jugend den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen Grimma. © Thomas Jentzsch
Anzeige

Nachwuchs auf Landesebene: D-Junioren mit 3:3 in Leipzig / B- und C-Jugend unterliegen Grimma.

Anzeige
Anzeige

Landesliga, A-Junioren: FC GrimmaFC Eilenburg 1:3 (0:2). Letztlich haben die Eilenburger beim Schlusslicht nichts anbrennen lassen und den vierten Saisonsieg gefeiert. In der 28. Minute stellte Anton Heinrich mit dem 0:1 die Weichen. Kurz vor der Pause erhöhte Christian Beschnidt (40.). Mitte der zweiten Halbzeit gelang Spyridion Katsani mit dem 0:3 die Vorentscheidung (72.). In der Nachspielzeit betrieb Max Weber noch ein wenig Ergebniskosmetik für Grimma. Am Sonntag empfängt der FCE den Tabellensechsten VfL Pirna-Copitz (11 Uhr).

Landesliga, B-Junioren: FC EilenburgFC Grimma 0:1 (0:1). Ganz bittere Pille gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Leon Scholz sorgte in der 34. Minute für das Tor des Tages, die Gastgeber fanden darauf keine zählbare Antwort mehr. Damit zieht Grimma in der Tabelle an Eilenburg vorbei, das auf Abstiegsplatz zwölf zurückgefallen ist. Am Sonnabend folgt die nächste wichtige Partie für die FCE-Talente. Sie sind bei der punktgleichen BSG Stahl Riesa zu Gast (Anstoß 10.30 Uhr).

Landesklasse, B-Junioren: SpG Hartha/LeisnigSpG Krostitz/Löbnitz 0:4 (0:2). Der klare Erfolg beim Vorletzten spült Krostitz/Löbnitz auf Rang fünf. Ein Doppelschlag von Max Alexander Kaden (33.) und Lukas Oetker (35.) vor der Pause brachte die Gäste auf Kurs. Im zweiten Durchgang schraubten der eingewechselte Jonas Bauer (65.) und Kaden (72.) das Ergebnis in die Höhe. Am Sonnabend (10.30 Uhr) steht der nordsächsischen Kombination wohl gegen Olympia Leipzig (6.) ein Spiel auf Augenhöhe bevor.

Landesklasse, C-Junioren: FC EilenburgFC Grimma 1:3 (1:1). Im Muldederby mussten die Eilenburger den Gästen die Punkte überlassen. Nachdem sie bereits nach sieben Minuten in Rückstand geraten waren, sorgte Lennert Möbius wieder für ausgeglichene Verhältnisse (24.). Mit dem Remis ging es in die Pause. Nach dem Wechsel hatte allerdings Grimma mehr zuzusetzen und schoss noch den Sieg heraus. Am Sonntag geht es für den FCE-Nachwuchs zum Döbelner SC, der mit erst einem Saisonsieg im Tabellenkeller steckt.

Landesklasse, D-Junioren: RB Leipzig IIFC Eilenburg 3:3 (2:1). Da schau her! Die Eilenburger Jungs haben der RB-Reserve den ersten Punkt des Spieljahres abgeknöpft. Dabei begann das Spiel aus Sicht des Spitzenreiters optimal. Bereits nach 18 Minuten stand es 2:0. Doch kurz vor der Pause verkürzte Torjäger Kevin Mikolaicyk (27.) und die Gäste meldeten sich zurück. In der zweiten Hälfte stellte Leipzig zunächst den alten Abstand wieder her (37.), dann allerdings schaffte der FCE binnen 60 Sekunden den Ausgleich. Erneut Mikolaicyk (46.) und ein Eigentor (47.) bescherten der Mannschaft einen kaum für möglich gehaltenen Punktgewinn. Mit dem Selbstvertrauen dieses Achtungserfolgs geht es am Sonnabend gegen den 1. FC Lok Leipzig II (10.30 Uhr).

Landesklasse, D-Junioren: SG Rotation LeipzigConcordia Schenkenberg 8:0 (3:0). Rotation ließ Schenkenberg keine echte Chance, zumal es schon nach fünf Minuten 1:0 stand. Vor allem Vierfach-Torschütze Alexander Lange bekamen die Concorden nicht in den Griff und fuhren letztlich mit einer heftigen Niederlage im Gepäck nach Hause. Am Sonnabend steht nun die ganz wichtige Partie gegen das punktgleiche Team von Blau-Weiß Leipzig an. Die Begegnung der „Kellerkinder“ wird um 10.30 Uhr in Schenkenberg angepfiffen.

ANZEIGE: 50% auf Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt