18. Juli 2021 / 10:32 Uhr

9. Baumgarten-Cup des FC Eldagsen startet am Montag - Gelingt dem TSV Pattensen der Titelhattrick?

9. Baumgarten-Cup des FC Eldagsen startet am Montag - Gelingt dem TSV Pattensen der Titelhattrick?

Ole Rottmann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Lauri Schwitalla und der FC Eldagsen laden ab Montag wieder zum Baumgarten-Cup ein.
Lauri Schwitalla und der FC Eldagsen laden ab Montag wieder zum Baumgarten-Cup ein. © deisterpics/Stefan Zwing
Anzeige

Es ist wieder soweit: Am Montag beginnt der Baumgarten-Cup des FC Eldagsen. Die neunte Auflage des Sommervorbereitungsturniers startet in identischer Besetzung wie vor einem Jahr. Nach zuletzt zwei Siegen strebt der Landesligist TSV Pattensen den Titelhattrick an, der Gastgeber aus Eldagsen wird etwas dagegen haben.

Anzeige

Als würden sie die abgebrochene Saison einfach noch einmal trotzig von vorne beginnen wollen. Nach dem Sportexitus im Herbst gibt es weder Auf- noch Absteiger. Was liegt da also näher, als auch beim Feld des Baumgarten-Cups ab Montag auf Altbewährtes zu setzen.

Anzeige

So startet die neunte Auflage des traditionell mit ambitionierten Mannschaften aus dem Süden der Region hochklassig besetzten Sommervorbereitungsturniers in identischer Besetzung wie vor einem Jahr. Wie immer wird an der Hindenburgallee mehrgleisig gefahren, zwei Turniere sind ineinander verwoben. Die Überschneidungen sind jedoch allein zeitlicher Natur – inhaltlich kommen die vier Mannschaften aus dem Kreisklassement mit denen, die auf Bezirksebene gegeneinander antreten, nicht in Berührung. An jedem der fünf Turniertage – Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag – startet stets der unterklassigere Wettbewerb, ehe danach die Schwergewichte den Rasen des Heinrich-Mund-Stadions betreten.

Mehr Berichte aus der Region

Können Arnum und Gehrden die Favoriten ärgern?

„Wieder mit den Jungs über Fußball quatschen“, das wünscht sich nicht nur Sebastian Westenfeld nach langer Zeit des Darbens. Zeit dafür bleibt dem Teammanager der gastgebenden Gelb-Schwarzen und den pro Tag bis zu 500 zugelassenen Zuschauern, die sich via Luca-App oder analog mit Stift und Formular registrieren, jedoch keinen Corona-Test vorlegen müssen, reichlich. An den ersten vier Turniertagen startet der Kreiswettbewerb immer um 18.15 Uhr mit je einer Partie der Spielzeit von zweimal 30 Minuten.

Um 19.30 Uhr gibt es dann stets ein 90-Minuten-Duell aus dem Bezirksfeld, in dem der Eldagser Klassenkamerad aus der Landesliga Süd, der TSV Pattensen, nach zwei Turniersiegen den Hattrick anstrebt. Von 2016 bis 2018 hatten die Eldagser dreimal in Folge am Ende Rang eins in der Tabelle belegt, die im Modus Jeder-gegen-jeden nach und nach an Format gewinnt. Den beiden Turniersiegern der vergangenen fünf Auflagen versuchen die Bezirksligisten SV Arnum (Auftakt am Montag gegen den TSV) und SV Gehrden (Dienstag Premiere im Duell mit den Platzherren) Einhalt zu gebieten.

Entscheidungen fallen am Samstag

„Unser Umfeld ist wieder heiß auf Fußball“, sagt Westenfeld und führt als Beispiel die stolze Kulisse von knapp 200 Zuschauern beim 2:2 (0:2) im Test gegen den MTV Eintracht Celle an. Die Entscheidungen fallen am Samstag in einer Woche, wenn der letzte Turniertag gleich vier Partien zu bieten hat. Dann treffen um 14 Uhr Kreis-Vorjahressieger FC Eldagsen II als einziger Kreisligist sowie der TSV Gestorf aufeinander, 75 Minuten später gefolgt vom SV Altenhagen und dem SC Völksen (alle 1. Kreisklasse). Arnum und Gehrden (16.30 Uhr) sowie im wertigsten Aufeinandertreffen der TSV Pattensen und der FC Eldagsen beschließen den 9. Baumgarten-Cup.