28. Mai 2019 / 14:52 Uhr

FC Eldagsen: André Gehrke beendet aktive Karriere – Felix Groth kommt vom TSV KK

FC Eldagsen: André Gehrke beendet aktive Karriere – Felix Groth kommt vom TSV KK

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
André Gehrke wechselt beim FC Eldagsen ins Trainerteam.
André Gehrke wechselt beim FC Eldagsen ins Trainerteam. © (C) 2011 by foto-deppe
Anzeige

Personelle Veränderungen beim Landesliga-Aufsteiger FC Eldagsen: André Gehrke wechselt vom Platz ins Betreuerteam – und Felix Groth kommt vom TSV Krähenwinkel/Kaltenweide an die Hindenburgallee.

Beim FC Eldagsen laufen bereits die Vorbereitungen für die kommende Saison. Der Verein vermeldet gleich zwei personelle Neuerungen.

Anzeige

Zum einen beendet nach insgesamt 14 Jahren für die 1. Herren der Senfstädter André Gehrke seine aktive Karriere. Die Kämpfernatur, die zunächst als Stürmer, dann als "Zehner", später als "Sechser" und zuletzt als Innenverteidiger auf dem Platt stand, wechselt nun als Torwarttrainer ins Betreuerteam. Im vergangenen Jahr hatte sich Gehrke einen Kreuzbandriss zugezogen, aufgrund dessen er nur noch unter Schmerzen trainieren und spielen konnte.

Gehrke: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Trainerteam“

"Ich will den Zeitpunkt aufzuhören selber bestimmen können", wird Kapitän Gehrke in einer offiziellen Mitteilung des Vereins zitiert. "Sportlich werde ich keinen besseren Moment für den Abgang bekommen. In der aktuellen Saison war es mir selten möglich, öfter als ein Mal in der Woche zu trainieren, weil die Schmerzen sonst zu groß wurden. In Kombination mit der außergewöhnlichen Saison bin ich zu der Entscheidung gekommen, dass es der perfekte Zeitpunkt ist aufzuhören. Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Trainerteam“.

Anzeige

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich unter diesem Link als #GABFAF-Supporter ein.

Mehr zum FC Eldagsen

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. Zur Galerie
Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. ©

Neben dem Karrierende von André Gehrke vermeldet der FC Eldagsen auch einen Neuzugang: Felix Groth wechselt vom TSV Krähenwinkel/Kaltenweide an die Hindenburgallee.

Der variabel einsetzbare Linksfuß hatte bereits im letzten Sommer auf dem Wunschzettel von Trainer Holger Gehrmann gestanden. „Mit Felix bekommen wir einen weiteren Spieler, der die Qualität in unserem Kader anhebt. Darüber hinaus hat er einen tollen Charakter, der sehr gut in unsere Mannschaft passt.“, freut sich Gehrmann über den Transfer. 

Groth selber freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich habe schon in Krähenwinkel unter Holger Gehrmann gespielt und schätze ihn als Trainer. Der FC Eldagsen ist ein ganz besonderer Verein mit einem überragenden Umfeld – ich freue mich auf die Mannschaft und den Klub“.