07. April 2020 / 10:23 Uhr

Wieder in Gelb und Schwarz: Timon Scharmann kehrt zum FC Eldagsen zurück

Wieder in Gelb und Schwarz: Timon Scharmann kehrt zum FC Eldagsen zurück

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Timon Scharmann wird in der nächsten Saison wieder für den FC Eldagsen auflaufen.
Timon Scharmann wird in der nächsten Saison wieder für den FC Eldagsen auflaufen. © Stefan Zwing
Anzeige

Nach einem Jahr kehrt Timon Scharmann zur neuen Saison vom BSC Acosta zum Landesligisten FC Eldagsen zurück. Der frühere Jugend-Bundesliga-Spieler wird bald sein Studium in Braunschweig beenden und möchte "einfach wieder Teil dieser tollen Truppe sein".

Anzeige

Der FC Eldagsen hat den ersten "echten" Zugang für die neue Saison - wann auch immer sie beginnt - präsentiert. Um einen echten Neuen handelt es dabei nicht, vielmehr um einen alten Bekannten: Timon Scharmann kehrt nach einem Jahr beim BSC Acosta (Tabellensechster der Landesliga Braunschweig) zurück an die Hindenburgallee.

"Wir freuen uns, dass wir Timon wieder bei uns begrüßen dürfen. Er war über zwei Jahre eine wichtige Säule des Teams und ein wichtiger Faktor für den Aufstieg in der letzten Saison", sagt Holger Gehrmann, Coach des Tabellenzehnten. "Wir haben auch nach seinem Wechsel immer Kontakt gehalten und sind überzeugt davon, dass er die Mannschaft stärker macht."

Mehr Berichte aus der Region

Scharmann war im Sommer 2017 vom TSV Bisperode zu den Senfstädtern gewechselt, wurde zu einer Stütze der Mannschaft und durch einen legendären Auftritt bei einer Weihnachtsfeier intern zum König von Mallorca. Zur derzeit unterbrochenen Saison zog es ihn aus beruflichen Gründen - der 25-Jährige absolviert einen Masterstudiengang an der TU Braunschweig - in die bei Fans von Hannover 96 nicht sonderlich beliebte Stadt in östlicher Richtung.

Der Linksfuß war früher bei Arminia Bielefeld aktiv, durchlief die dortigen U-15- bis U-19-Teams und kickte auf der Alm in der Junioren-Bundesliga. In Braunschweig kam Scharmann in 15 von 19 Punktspielen zum Einsatz.

Das sind die besten Torschützen aus der Region Hannover in der Landesliga Hannover (Stand: 08.03.2020)

12 Tore Zur Galerie
12 Tore ©

Nun nähert sich das Studium dem Ende - und Scharmann kehrt zurück. "Seit meinem Wechsel habe ich häufig an die tolle Zeit zurückgedacht und will einfach wieder Teil dieser tollen Truppe sein. Der Kontakt zu einem Großteil der Spieler ist nie abgerissen", sagt der alte Bekannte.

Neben Scharmann wird auch Ben Ohlendorf in der nächsten Saison zum Kader des Landesligisten gehören. Der A-Jugendliche hat in der eigenen Reserve bereits erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln können.