15. Januar 2020 / 09:10 Uhr

FC Erzgebirge Aue und das „echte Pfund“ Rasmussen

FC Erzgebirge Aue und das „echte Pfund“ Rasmussen

LVZ-Sportbuzzer
Leipziger Volkszeitung
Novo Sancti Petri, Spanien, 13.01.2020, Hotel Barrosa Palace, Fussball, 2.Bundesliga, Trainingscamp , Zweitligist Erzgebirge Aue bereitet sich in Andalusien auf die Rückrunde der Saison vor. , Im Bild: Jacob Rasmussen , *** Novo Sancti Petri, Spain, 13 01 2020, Hotel Barrosa Palace, Soccer, 2 Bundesliga, Training Camp, Second League Erzgebirge Aue prepares in Andalusia for the second half of the season, In the picture Jacob Rasmussen,
Zweitligist Erzgebirge Aue bereitet sich mit Jacob Rasmussen in Andalusien auf die Rückrunde der Saison vor. © Picture Point/Kastner
Anzeige

Der Wunschkandidat Jacob Rasmussen soll beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue die Lücken in der Defensive schließen. Bis zum Saisonende wird der Innenverteidiger vom AC Florenz ausgeliehen.

Anzeige

Novo Sancti Petri. Jacob Rasmussen hat in seinem jungen Fußballeralter schon viel von der Welt gesehen. Schalke, St. Pauli, Rosenborg, Empoli, Florenz – und jetzt der FC Erzgebirge Aue. „Ich habe oft mit dem Trainer gesprochen und er hat mich überzeugt, dass es eine gute Idee ist, hierher zu kommen“, sagte der 22 Jahre alte Abwehrspieler, der bis zum Saisonende vom AC Florenz an den sächsischen Zweitligisten ausgeliehen ist. „Ich will in Aue so oft wie möglich spielen und dem Team helfen, denn Fußball ist ein Mannschaftssport“, äußerte sich der Däne im Auer Trainingslager im spanischen Novo Sancti Petri zu seinen Zielen.

„Er weiß, was er möchte und er weiß, was er bei uns bekommt. Es kann für beide Seiten eine Win-win-Situation werden“, sagte Aues Trainer Dirk Schuster, der mit der Verpflichtung des Dänen sehr zufrieden ist. Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Fabian Kalig und Steve Breitkreuz wurde mit Rasmussen die Lücke im zentralen Abwehrbereich geschlossen. „Jacob kann den Konkurrenzdruck in der Defensivreihe brutal erhöhen und er ist flexibel einsetzbar. Er stand sicherlich auch bei anderen Vereinen auf dem Wunschzettel und ist ein echtes Pfund, mit dem wir wuchern können“, erklärte Schuster.

Mehr zu Erzgebirge Aue

Wahrscheinlich einzige Verpflichtung in der Winterpause

In der Saison 2018/19 kam Rasmussen für den FC Empoli in der Serie A in vierzehn Spielen zum Einsatz. In der Hinrunde des laufenden Spieljahres geriet die Karriere des talentierten Innenverteidigers etwas ins Stocken. „Ich bin im Sommer verletzt nach Florenz gekommen und hatte ein bisschen Pech. Wenn man ein paar Monate ausfällt, ist es schwer, wieder reinzukommen“, erklärte Rasmussen. Nachdem er zuletzt nur in der höchsten italienischen Nachwuchsliga spielen durfte, will der Däne beim Tabellenfünften der 2. Liga wieder Praxis im Profibereich sammeln. „Ich mag den deutschen Fußball, die Mentalität und die Fans. Es gibt viele sehr gute Mannschaften in der 2. Liga. Es wird etwas Eingewöhnung brauchen, aber das kommt hoffentlich ganz schnell“, sagte Rasmussen. In Florian Krüger und Sören Gonther kannte er bereits zwei Spieler aus seiner Zeit beim FC Schalke 04 und beim FC St. Pauli, wo er jeweils im Nachwuchsbereich spielte.

Rasmussen wird nach derzeitigem Stand die einzige Verpflichtung des FC Erzgebirge in der Winterpause bleiben. „Wir haben Vertrauen in die Spieler, die bislang 29 Punkte eingefahren haben. Die Qualität im Kader ist vorhanden. Noch mehr Spieler zu verpflichten, würde in der Kabine nur für Unruhe sorgen“, sagte Aues Vereinspräsident Helge Leonhardt.

Sebastian Wutzler