26. September 2019 / 15:22 Uhr

FC Förderkader kämpft gegen Durststrecke

FC Förderkader kämpft gegen Durststrecke

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Zuversichtlich: Trainer Stephan Malorny vom FC Förderkader René Schneider.
Zuversichtlich: Trainer Stephan Malorny vom FC Förderkader René Schneider. © FOTO: Johannes Weber
Anzeige

Verbandsligist hofft gegen Aufbau Boizenburg auf den ersten Sieg. Beide Teams trennten sich noch nie unentschieden voneinander.

Anzeige
Anzeige

Kein Sieg aus den ersten sechs Ligaspielen: So eine Durststrecke zu Saisonbeginn haben die Fußballer des FC Förderkader René Schneider (14. Platz/3 Punkte) in ihrer Verbandsliga-Zugehörigkeit (seit Sommer 2014) noch nicht erlebt. Morgen um 14 Uhr soll im siebten Anlauf der erste Erfolg gelingen. Die Rostocker erwarten am Damerower Weg den Tabellenzwölften SG Aufbau Boizenburg (7 Punkte).

Trotz der mageren Startbilanz von jeweils drei Remis und Niederlagen verspürt Förderkader-Trainer Stephan Malorny keinen Druck. „Die Mannschaft arbeitet gut im Training und ist motiviert, gegen Boizenburg den ersten Sieg einzufahren“, sagt der 61-Jährige, der das Team seit Sommer 2009 trainiert und von der Kreisklasse in die Verbandsliga geführt hat.

Mehr aus der Verbandsliga

Er sieht die SG Aufbau als ein kampfstarkes Team, das viel mit hohen Bällen operiere. „Diese Spielweise hat uns nicht immer gelegen“, kommentiert Malorny und ergänzt: „Die Boizenburger haben eine hohe Diskrepanz zwischen ihren Heim- und Auswärtsauftritten. In der Fremde sind sie noch ohne Punkt.“

In der Verbandsliga trafen der FC Förderkader und die Boizenburger bislang zehn Mal aufeinander. In den Duellen gab es noch kein Remis. Die Rostocker konnten sieben Spiele für sich entscheiden, während die SG Aufbau dreimal gegen die Schneider-Kicker erfolgreich war.

Das sind die besten Torjäger auf Landesebene (Stand: 15. November 2019):

<b>1. Platz</b>: Malte Pruchner (MSV Pampow II) - 17 Tore Zur Galerie
1. Platz: Malte Pruchner (MSV Pampow II) - 17 Tore ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN