10. Juli 2019 / 10:00 Uhr

FC Germania Parsau stellt beim Trainingsstart drei Neuzugänge vor

FC Germania Parsau stellt beim Trainingsstart drei Neuzugänge vor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Sören Henke (r.) freut sich über die Neuen: (v. l.) Torwarttrainer Robert Powalka, Chris Gipser, Stefan Mewes und Leon Werthmann.
Trainer Sören Henke (r.) freut sich über die Neuen: (v. l.) Torwarttrainer Robert Powalka, Chris Gipser, Stefan Mewes und Leon Werthmann.
Anzeige

Seit Dienstag sind die Fußballer des FC Germania Parsau aus der 1. Kreisklasse Gifhorn 1 wieder im Training. Mit dabei waren jetzt auch drei Neuzugänge und der neue Torwarttrainer, der eine ehemalige Nummer 1 der Mannschaft ist.

Anzeige
Anzeige

Drei Neuzugänge, ein neuer Torwarttrainer: Der FC Germania Parsau geht mit Verstärkung in die kommende Kreisklasse-Saison. Mit Leon Werthmann kommt ein gebürtiger Parsauer aus der A-Jugend des VfL Knesebeck zurück zu seinem Heimatklub. „Parsau ist einfach ein geiler Verein und der Zusammenhalt in der Mannschaft ist überragend", freut er sich auf die kommende Saison.

Vom SV Wagenhoff kommt Torhüter Chris Gipser zu den Germanen. Er will sich schnellstmöglich ins Team integrieren - und: "Persönlich werde ich versuchen, die Nummer 1 der Mannschaft zu werden.“

Das sind die Meister 2019 im Amateurfußball der Kreise Wolfsburg und Gifhorn

Die Meister zum Durchklicken Zur Galerie
Die Meister zum Durchklicken ©
Anzeige

Der dritte Neuzugang ist Stefan Mewes vom TSV Fortuna Bergfeld, den "der starke und breite Kader" zu einem Wechsel nach Parsau überzeugt haben.

Cheftrainer Sören Hanke ist mit der Verstärkung zufrieden: "Der Kader ist mit 22 Spielern sowohl in der Breite als auch in der Qualität gut aufgestellt. Mit Leon haben wir einen jungen Parsauer wieder in unseren Reihen, der sich in seinem ersten Herrenjahr noch stark entwickeln wird. Durch Chris haben wir für zwei Mannschaften nun drei Torhüter und können einen fairen Wettkampf um die Nummer 1 erwarten. Stefan ist für unser Zentrum vorgesehen und besticht vor allem durch seine Zweikampfstärke.“

Darüber hinaus unterstützt Robert Powalka die Germanen künftig als Torwarttrainer, er ist eine ehemalige Nummer 1 der Mannschaft.

Die Testspiel-Termine des FC Germania Parsau:

  • 17. Juli: FC Brome
  • 20. Juli: SSV Vorsfelde II
  • 28. Juli: TSV Barmke
  • 6. August: Blitzturnier im Rahmen der Sportwoche Parsau gegen den FC Ohretal und TV Jahn Wolfsburg
  • 11. August: VfL Wittingen/Su.
Mehr heimischer Fußball

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt