27. Juli 2018 / 11:46 Uhr

FC Gleichen bewirbt sich für den SPORTBUZZER-Tag

FC Gleichen bewirbt sich für den SPORTBUZZER-Tag

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
22.4.2018 , Funino -Festival , FOTO : Florian Petrow : 2 gegen 7 Sportbuzzer-Tag Funino
Beim SPORTBUZZER-Tag werden zahlreiche Rahmen-Attraktionen angeboten. Das Bild zeigt Funino-Fußball. © Petrow
Anzeige

Ein Tag ganz im Zeichen des Fußballs: Der SPORTBUZZER und der Göttinger Sportdienstleister „MOVE100“ richten den großen SPORTBUZZER-Tag aus. Am Sonntag, 19. August, dreht sich in Göttingen alles um den Fußball in der Region.

Anzeige

Es gibt viele Mitmachaktionen für die ganze Familie, interessante Vorträge und Interviews mit Stargästen. Außerdem können sich Fußball-Mannschaften aus der Region für ein professionelles SPORTBUZZER-Shooting bewerben.

Anzeige

Mit einem Video und vielen Informationen zu der Entwicklung des eigenen Verein hat sich der FC Gleichen mit seiner Herren und B-Jugend für das SPORTBUZZER-Shooting beworben. Die erste Mannschaft spielt derzeit in der 2. Kreisklasse und wurde im Sommer von A-Lizenz-Trainer Christian Nitsche übernommen. Der FC Gleichen besteht im Herrenbereich aus den Vereinen TSV Diemarden und GSV Rittmarshausen/Waterloo.

Neu-Trainer Christian Nitsche (l.) mit Abteilungsleiter Stefan Friedrichs blicken positiv in die Zukunft.
Neu-Trainer Christian Nitsche (l.) mit Abteilungsleiter Stefan Friedrichs blicken positiv in die Zukunft. © r

Das Anliegen der Gründung 2014 war, dass allen fußballinteressierten Jugendlichen und Erwachsenen der Gemeinde Gleichen die Möglichkeit gegeben wird, in der Nähe ihres Wohnortes zu spielen. Mittlerweile hat sich Anzahl der gemeldeten Mannschaften deutlich verbessert und der FC stellt sich immer professioneller auf. Seit gut einem Jahr findet im Jugendbereich mit Oliver Pajonk ein professionelles Torwart-Training statt. Zudem wurden für die kommende Serie in der Herren zwei Teams, davon eine in der neu geschaffenen Kleinfeldstaffel, gemeldet. Mittelfristig sollte die erste Herrenmannschaft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse in Angriff nehmen.

Jugend des FC Gleichen hat sieben Stammvereine


In der Jugend gehören mittlerweile sieben Stammvereine dazu. Mit dem SV Bischausen-Weißenborn, TSV Bremke/Ischenrode, TSV Diemarden, GSV Rittmarshausen, TSV Klein Lengden, SSV Groß Lengden und VFB Sattenhausen ist der komplette Bereich im Gartetal bis nach Duderstadt abgedeckt.

Elf Jugendteams, davon fünf in den höchsten Spielklassen des Kreises und ab der neuen Serie auch zwei neu geschaffene Mädchenmannschaften gehen beim FC Gleichen an den Start. Somit zählt der Verein mit 15 gemeldeten Fußballmannschaften zu den größeren der Region Göttingen. In dieser Serie konnten zudem die E- und D-Junioren Staffelsiege und die C-Jugend die Vizemeister der Kreisliga und den Pokalsieg feiern. Dass beim FC Gleichen gute Jugendarbeit gemacht wird, zeigt nicht zuletzt, dass immer wieder Spieler zu Sichtungsmaßnahmen eingeladen werden.

FC Gleichen Herren beim Training in der Vorbereitung

„Der Verein versucht sich nach und nach professioneller aufzustellen. Dazu gehört natürlich auch ein gutes Auftreten nach Außen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir mit unser ersten Herren und der B-Jugend am SPORTBUZZER-Shooting teilnehmen könnten, um unsere Teams bestmöglich ablichten zu lassen“, hieß es in der Bewerbung des FC Gleichen.

Ihr habt auch Interesse an einem professionellen Foto-Shooting mit vielen Aktionen rund um den Fußball ?

Alles Infos zum SPORTBUZZER-Tag

Schickt uns ein kurzes Video, in dem ihr auf möglichst unterhaltsame Art und Weise darstellt, warum gerade ihr einen Platz beim SPORTBUZZER-Shooting erhalten müsst (das Video kann vom kompletten Team oder einigen Spielern und/oder dem Trainerstab produziert werden). Also lasst euch etwas einfallen, seid kreativ. Schickt uns das Video per E-Mail mit Angaben zu Eurem Team (Verein, Spielklasse, Anzahl der Spieler, besondere Erfolge, Name des Trainers, Telefonnummer für Rückfragen) unter dem Stichwort „SPORTBUZZER-Tag“ an die SPORTBUZZER-Redaktion (goettingen@sportbuzzer.de)