12. Juli 2019 / 16:17 Uhr

FC Grone, SVG und SCW Göttingen starten in Sparkasse Göttingen CUP

FC Grone, SVG und SCW Göttingen starten in Sparkasse Göttingen CUP

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Szene vom Spiel am Donnerstagabend: Der Bovender Julien Hein (M.) im Laufduell mit dem Bilshäuser Marius Maher.
Szene vom Spiel am Donnerstagabend: Der Bovender Julien Hein (M.) im Laufduell mit dem Bilshäuser Marius Maher. © Pförtner
Anzeige

Der Anfang ist gemacht, und der Sparkasse Göttingen CUP, das Fußball-Vorbereitungsturnier für Mannschaften aus der Region, geht in sein erstes Wochenende. Gleich drei Spiele werden dabei im Bereich des Göttinger Stadtgebietes ausgetragen.

Anzeige
Anzeige

Dabei treten am Sonnabend um 17 Uhr auf der BSA Weende der SCW Göttingen gegen den TSV Groß Schneen und an der Benzstraße der RSV 05 gegen die SVG Göttingen an. Am Sonntag um 15 Uhr hat der FC Grone am Rehbach die SG Harste/Lenglern zu Gast. Zur gleichen Zeit empfängt der SV Germania Wüstheuterode in Wüstheuterode den SC Hainberg, der FC Gleichen in Weißenborn die SG Werratal und der Bovender SV den FC Hettensen-Ellierode-Hardegsen. Der FC Weser unterlag am Freitagabend in einem Spiel, das wegen des schlechten Wetters über zweimal 35 Minuten ausgetragen wurde, Sparta Göttingen mit 2:5.

Mit dem Freitagsspiel ist die erste Partie der Göttinger Pils Gruppe über die Bühne gegangen. Gespielt wurde bereits in der VGH Holger Jortzik Gruppe und der REWE Gruppe. Siege haben hier die SG Werratal, der SSV Nörten-Hardenberg und der SV Bilshausen auf dem Konto. Mit zwei Partien startet am Wochenende die Bäckerei Hermann Gruppe in das Vorbereitungsturnier.

Mehr zum Fußball in Göttingen

Landesligaabsteiger SCW freut sich über vier Neuzugänge. Dazu zählen Nicolas Döring, der aus der Jugend von Eintracht Northeim und der JSG Weper stammt und ein Abwehrspieler ist, und Mittelfeldspieler Jonas Vujcic. Der Student wechselt von Teutonia München. Dazu kommen Defensivspezialist Vincent Schnurr vom JFV West und Mittelfeldspieler Patrick Diekmann von der SG Bergdörfer.

Außerdem liefen laut Alexander Krueger, der zusammen mit Lukas Eiffert das Trainerduo bildet, weitere Gespräche. „Der Cup ist eine gute Möglichkeit, Wettkampfpraxis zu sammeln. Ich bin für jedes Spiel dankbar“, sagt Krueger über die Partie gegen den Kreisligisten Groß Schneen. Wer ist Tor geht, steht noch nicht fest – Keeper Karim Ciirdaev ist verletzt, und auch Spielertrainer Krueger laboriert noch an den Folgen einer Ellbogenblessur.

Die SVG hat zwei Wochen harte Trainingseinheiten hinter sich

Landesligist SVG Göttingen hat zwei Wochen hartes Training hinter sich. „Es ist gut, dass nach zwei Wochen das erste Testspiel dazukommt“, sagt Abteilungsleiter Thorsten Tunkel. Im Hinblick auf die geplanten Auftritte der SVG beim Sparkasse Göttingen CUP und beim Clausen-Cup kämen nun für die Schwarz-Weißen einige Testspiele zusammen. „Aber es ist genau das, was wir wollen“, so Tunkel.

Im Training wurde der Fokus auf das spielerische Element gelegt, die Belastung werde momentan wieder etwas heruntergefahren. Josu Vicuna, Yannick Broscheit und Kevin Hühold sind angeschlagen und werden nicht zum Einsatz kommen.

FC Grone: Teambuilding per Trainingslager

Am Sonntag um 15 Uhr empfängt der Bezirksligist FC Grone die SG Harste/Lenglern, Vertreter der 1. Kreisklasse Süd. Für den neuen FC-Trainer Tim Lindemann, der mit seinem bisherigen Chef Jelle Brinkwerth die Plätze auf der Trainerbank getauscht hat, ging es mit einem Trainingslager in Atzenhausen los. Günstig: So wurden gleich zu Beginn die Neuzugänge wie Rückkehrer Oliver Waas (SG Lenglern) und Lars Witschewatsch (SVG Göttingen) integriert. „Wir haben eine ganz coole Mischung“, sagt Lindemann – und die Arbeitsteilung mit Brinkwerth funktioniere auch super.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt