23. März 2021 / 16:43 Uhr

FC Hansa Rostock: DFB plant Ostern mit Drittliga-Spielbetrieb

FC Hansa Rostock: DFB plant Ostern mit Drittliga-Spielbetrieb

Christian Lüsch
Ostsee-Zeitung
Der Spielbetrieb in der 3. Liga soll über Ostern fortgesetzt werden, heißt es vom DFB. Das würde bedeuten, dass das Duell des FC Hansa bei Dynamo Dresden stattfinden kann.
Der Spielbetrieb in der 3. Liga soll über Ostern fortgesetzt werden, heißt es vom DFB. Das würde bedeuten, dass das Duell des FC Hansa bei Dynamo Dresden stattfinden kann. © IMAGO/Picture Point
Anzeige

In der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes wird davon ausgegangen, dass der Ball in der 3. Liga zu Ostern rollt. Damit würde es auch zum Spitzenspiel zwischen Dynamo Dresden und Hansa Rostock am Ostersonntag kommen können.

Anzeige

Unabhängig von der Verlängerung des bundesweiten Lockdowns bis zum 18. April und der Verschärfung für die Osterfeiertage: Der Spielbetrieb in den Profiligen, zu denen die 3. Liga zählt, soll weiterhin unter dem verbindlichen Hygienekonzept laufen. Das teilte der DFB am Dienstag auf Anfrage vom SPORTBUZZER mit.

Anzeige

Angesichts der aktuellen Beschlüsse sei in den kommenden Tagen eine Anpassung des Hygienekonzepts geplant, heißt es. „Diese Anpassungen sollen helfen, Mannschaftsquarantänen im Saisonendspurt bestmöglich zu verhindern, und damit der Sicherung des Spielbetriebs dienen“, heißt es im Statement des Verbandes. Das bedeutet, dass es am Ostersonntag zum Drittliga-Spitzenspiel des FC Hansa Rostock bei Dynamo Dresden kommen kann. Der Spielbeginn ist um 14 Uhr geplant.