24. Oktober 2020 / 20:41 Uhr

FC Inter Leipzig verliert drittes Spiel in Folge

FC Inter Leipzig verliert drittes Spiel in Folge

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
Symbolbild © Christian Modla
Anzeige

Das Team von Trainer Zoran Levnaic unterlag beim FC An der Fahner Höhe unglücklich mit 0:1 - der Treffer durch Schindler fiel erst in der Nachspielzeit.

Anzeige

Dachwig. Schlechte Serie: Inter Leipzig hat in der Fußball-Oberliga zum dritten Mal in Folge verloren. Durch ein Tor in der Nachspielzeit unterlag die Mannschaft von Trainer Zoran Levnaic beim Aufsteiger FC An der Fahner Höhe mit 0:1.

Anzeige

Obwohl die Leipziger in der ersten Halbzeit das Spiel unter Kontrolle hatten, spielten sie sich schon da keine zwingenden Torchancen heraus. „Wir haben in der Offensive oft die falsche Entscheidung getroffen“, beobachtete Inters Sportdirektor Carsten Hänsel. So kam lediglich bei zwei, drei Fernschüssen mal ein Hauch von Torgefahr auf. „Mit unserer personellen Qualität auf dem Platz müssten wir bei allem Respekt vorm Gegner in der Lage sein, mal echte Tormöglichkeiten zu kreieren. Aber wir sind nun schon seit Wochen in der Offensive ideenlos“, kritisierte Hänsel.

So kam es wie nicht selten in solchen Spielen: Die zumindest phasenweise etwas torgefährlichen Gastgeber schossen vor 141 Zuschauern in ihrer Heimstätte in Dachwig das Siegtor, als Marvin Schindler in der ersten Nachspielminute über die rechte Angriffsseite loszog, nach innen schwenkte und dann etwa vom Strafraumeck herrlich ins lange Toreck traf. Dadurch rutschte Inter in die zweistelligen Tabellenplätze, während die Jungs von der Fahner Höhe an den Leipzigern vorbei kletterten.

Inter Leipzig: Ebert (80. Schmedtje) – Vy-Ngoc (64. Böhme), König, Dos Santos, Kim, Hartmann) – Sindik, Hadaschik – van Doorne, Pistol (85. Enidom), Langr.

Tor: Schindler (90.+1). 

Zuschauer: 141.