14. Dezember 2019 / 18:06 Uhr

FC International Leipzig geht als Tabellendritter in die Pause

FC International Leipzig geht als Tabellendritter in die Pause

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
Symbolbild © Christian Modla
Anzeige

Das Team von Zoran Levnaic besiegt den VfL Halle 96 durch Treffer von Kim und Iereidis mit 2:0 .

Anzeige
Anzeige

Torgau. Inter Leipzig geht als Tabellendritter der Fußball-Oberliga Süd in die Winterpause. Die Schützlinge von Trainer Zoran Levnaic behaupteten den bronzenen Rang durch einen 2:0 (0:0)-Heimsieg über den VfL Halle 96 knapp vor Einheit Rudolstadt und dem FC Eilenburg.

Vor 45 Zuschauern im nasskalten Torgauer Hafenstadion erspielte Inter gegen die gut kämpfenden Gäste schon vor der Pause leichte Vorteile, doch zwei gute Kopfballchancen von Arlind Shoshi und Ugis Moncevics wurden jeweils eine Beute des Halleschen Torwarts Nicholas Waite. Nach dem Seitenwechsel hatte Dongmin Kim in einer ähnlichen Situation mehr Glück. Nachdem Shoshi den Ball gut erobert hatte, passte er auf Tzonatan Moutsa und dessen Flanke konnte der Inter-Kapitän einköpfen (58. Minute). reichlich zehn Minuten später sorgte Linksverteidiger Christos Iereidis für die Vorentscheidung. Marcelo Franceschi bereitet das Tor vor, der Schütze tauchte so allein vor Halle-Keeper Waite auf und vollendete sicher. Kurz darauf wäre ihm mit einem knapp am Pfosten vorbei gehenden Schuss fast das 3:0 gelungen. In der Folgezeit passierte nicht mehr viel, die Leipziger brachten den Vorsprung recht sicher über die Zeit.

„Auf dem aufgeweichten Platz war das nicht einfach, aber der Sieg gegen einen guten Gegner war verdient für uns. Meine Mannschaft hat richtig gut gekämpft“, lobte Levnaic auch die Einstellung seines Teams. Der Coach entschwindet nun übers Weihnachtsfest zu seiner Familie, fährt 1200 Kilometer mit dem Auto nach Belgrad. Auch viele andere Inter-Akteure düsen in heimatliche Gefilde, bis der Trainer am 10. Januar wieder zum Training ruft.

Inter: Mvogo – Cande, Dos Santos, Moncevics, Iereidis – Sindik, Kim – Moutsa, van Doorne (59. Melkonyan) – Shoshi (76. Muca), Franceschi

Tore: 1:0 Kim (58.), 2:0 Iereidis (69.)

Z.: 45.