15. Oktober 2019 / 15:53 Uhr

FC Landhagen mit zu wenig Schärfe im Abschluss

FC Landhagen mit zu wenig Schärfe im Abschluss

Ralf Edelstein
Ostsee-Zeitung
Trainer des FC Landhagen: Marcel Pätrzok.
Trainer des FC Landhagen: Marcel Pätrzok. © Peter Krüger
Anzeige

Landesklasse-Team verliert beim VfB Pommern Löcknitz mit 1:4. Ansorge erzielt in der Schlussminute den Ehrentreffer.

Anzeige
Anzeige

Löcknitz/Behrenhoff. Nach dem furiosen 8:0-Kantersieg über den SV Rollwitz am vergangenen Wochenende (die OZ berichtete) haben die Landesklasse-Fußballer des FC Landhagen (Platz 11) eine bittere Niederlage einstecken müssen. In ihrem achten Saisonspiel verlor die Mannschaft von Trainer Marcel Petrzok beim VfB Pommern Löcknitz (9.) 1:4. „Das Ergebnis entspricht auf keinen Fall dem tatsächlichen Spielverlauf“, ärgerte sich Petrzok.

Sein Team sei vor allem in der zweiten Spielhälfte am Drücker gewesen, habe dabei aber die Chancen nicht genutzt. „Wir haben schön um den Strafraum her­um gespielt, aber die finalen Pässe nicht stattfinden lassen und wurden dann für unsere Nachlässigkeiten bestraft“, so Petrzok.

Landhagen: Denker – Krüger, Richert, Genetzky, Teschke, Wulff, Suckow, Scholwin, Kitschke, Ansorge, Dufke.
Tore: 1:0 Kasztelan (59.), 2:0 Biedrzycki (76.), 3:0 Puchniarski (82.), 4:0 Schmiedecke (89./Foulelefmeter), 4:1 Ansorge (90.).