11. Oktober 2021 / 15:56 Uhr

Am Ende eine klare Sache: FC Lehrte nimmt beim 3:0 alle Punkte aus Dollbergen mit

Am Ende eine klare Sache: FC Lehrte nimmt beim 3:0 alle Punkte aus Dollbergen mit

Nico Schwieger
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Lehrtes Lorenzo Pombo Abondano (rechts) gratuliert Patrik Ehlert zu seinem Tor zum 3:0.
Lehrtes Lorenzo Pombo Abondano (rechts) gratuliert Patrik Ehlert zu seinem Tor zum 3:0. © Michael Plümer
Anzeige

Der FC Lehrte hatte seine Mühe mit dem TSV Dollbergen, hat aber verdient und auch souverän die drei Punkte entführt. Die Gastgeber hätten "mit Mann und Maus verteidigt und gekämpft, das haben sie gut gemacht", lobte Lehrtes Trainer Willi Gramann nach dem 3:0-Auswärtssieg.

Bis kurz vor dem Pausenpfiff hielt der TSV Dollbergen gut mit dem favorisierten FC Lehrte mit, muss sich im Spiel der Bezirksliga 5 am Ende aber mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. „Dollbergen hat mit Mann und Maus verteidigt und gekämpft, das haben sie gut gemacht“, sagte Lehrtes Trainer Willi Gramann, dessen Mannschaft aber auch schon früher hätte in Führung gehen können.

Anzeige

Michael Fitzner scheiterte am Querbalken (22.) und Kesip Caran vom Punkt an Dollbergens Keeper Leander Ermgassen (25.). Caran sorgte später dann aber doch noch für die Lehrter Führung (44.).

Bilder vom Spiel der Bezirksliga 5 zwischen dem TSV Dollbergen und FC Lehrte

Dollbergens Kaniwar Seleman versucht, den Lehrtern Patrik Ehlert (links) und Sahin Caran zu entwischen. Zur Galerie
Dollbergens Kaniwar Seleman versucht, den Lehrtern Patrik Ehlert (links) und Sahin Caran zu entwischen. ©

„Wir wussten, dass es schwer wird gegen eine tief stehende Mannschaft. In der zweiten Halbzeit waren wir dann die eindeutig bessere Mannschaft“, sagte Gramann. Leonardo Berisha (59.) und Patrick Ehlert (87.) sorgten schließlich für den 3:0-Endstand.

„Ich bin insgesamt zufrieden mit der Leistung. Wir haben gut verteidigt und uns auch Chancen herausgespielt“, freut sich Dollbergens Trainer Lars Bischoff trotz der Niederlage.