23. Juli 2021 / 14:21 Uhr

FC Lindenberg-Adelebsen sammelt in Barterode für die Flutopfer an der Ahr

FC Lindenberg-Adelebsen sammelt in Barterode für die Flutopfer an der Ahr

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Das Hochwasser hat an der Ahr auch an den Sportanlagen viele Schäden verursacht. Der FC Lindenberg-Adelebsen hilft mit einer Benefiz-Aktion den Betroffenen.
Das Hochwasser hat an der Ahr auch an den Sportanlagen viele Schäden verursacht. Der FC Lindenberg-Adelebsen hilft mit einer Benefiz-Aktion den Betroffenen. © imago-images
Anzeige

Die Hilfsbereitschaft ist groß – auch beim FC Lindenberg-Adelebsen. Auf dem Sportplatz in Barterode sammelt der Verein am Sonntag Spenden für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz. Unterhalten werden die Besucher in zwei Spielen von den Fußballern des Vereins.

Der FC Lindenberg Adelebsen möchte den Hochwasseropfern in dem kleinen Ort Schuld in Rheinland-Pfalz helfen. Die Schäden in dem gut 700 Einwohner zählenden Dorf an der Ahr sind erheblich, sodass die Verantwortlichen des FCLA für den kommenden Sonntag eine Hilfsaktion organisiert haben. Der Erlös dieser Veranstaltung soll den Bewohnern der betroffenen Gemeinde zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Auf dem Sportplatz in Barterode, die Fußballer des Sportvereins Grün-Weiß haben sich inzwischen auch dem FC Lindenberg Adelebsen angeschlossen, wird die Veranstaltung um 12 Uhr von Landrat Bernhard Reuter (SPD), Gemeindebürgermeister Holger Frase (SPD) sowie der Barteröder Ortsbürgermeisterin Brigitte Bindseil (SPD) eröffnet.

Mehr vom Sport in der Region

Nach den Grußworten kommt es um 12.10 Uhr zu einem Fußballduell der Nachwuchsteams, dabei bleiben die Mannschaften des 2001 gegründeten FCLA unter sich. Die E-Jugend fordert die älteren Spieler der D-Junioren heraus. Gegen 13.10 Uhr beginnt ein buntes Programm für alle Besucher. Beispielsweise kann Fußball-Darts gespielt werden. Ab 14 Uhr stehen sich zwei Herrenmannschaften in einem Fußballspiel gegenüber. Die erste Vertretung des FCLA trifft auf die Reserve. Bei Musik klingt ab 16 Uhr die Verantstaltung aus. Getränke und Essen stehen ausreichend zur Verfügung.

Spendenkonto: FC Lindenberg Adelebsen 01, Volksbank Adelebsen, IBAN: DE97 260 615 56 000 3391 000 (Verwendungszweck: Spende Hochwasseropfer Schuld)