14. April 2022 / 12:14 Uhr

Todesfall nach Champions-League-Spiel gegen Benfica: FC Liverpool trauert um Fan

Todesfall nach Champions-League-Spiel gegen Benfica: FC Liverpool trauert um Fan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Liverpool trauert um einen verstorbenen Fan.
Der FC Liverpool trauert um einen verstorbenen Fan. © IMAGO/Ulmer Pressebildagentur (Montage)
Anzeige

Der FC Liverpool trauert um einen verstorbenen Fan. Wie aus einer Mitteilung der "Reds" hervorgeht, starb der Anhänger offenbar in Folge eines medizinischen Vorfalls, der sich vor dem Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Benfica Lissabon ereignete.

Trauer beim FC Liverpool: Wie der Klub von Trainer Jürgen Klopp am Donnerstag mitteilte, ist ein Fan der "Reds" rund um das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Benfica Lissabon (3:3) gestorben. Zu den Details des offenbar medizinischen Vorfalls machte der Verein keine Angaben. Es hieß in der kurzen Stellungnahme lediglich, der Fan sei vor dem Spiel am Mittwochabend "krank geworden". Zur Identität des oder der Verstorbenen wurde ebenfalls nichts bekannt.

Anzeige

In dem Statement der Liverpooler wurde ein Klubsprecher wie folgt zitiert: "Wir möchten den Rettungsdiensten für ihre heldenhaften Bemühungen bei der Bereitstellung von Notfallversorgung und unseren medizinischen Fachkräften, Stewards und allen Unterstützern in der Nähe des Vorfalls für ihre Unterstützung danken." Er sprach der Familie, den Angehörigen und den Freunden des Todesopfers das Beileid des Klubs aus.

Der LFC war am Mittwochabend gegen Benfica nach dem 3:1-Erfolg im Hinspiel in der vergangenen Woche ins Halbfinale der Königsklasse eingezogen. Dort trifft Klopp, der zum vierten Mal in einem Champions-League-Halbfinale steht und bei seinen bisherigen drei Teilnahmen anschließend stets das Finale erreichte, mit seinem Team am 27. April und am 3. Mai auf den spanischen Vertreter FC Villarreal, der sich überraschend gegen den FC Bayern München durchgesetzt hatte.