28. Mai 2022 / 23:43 Uhr

FC Liverpool und Real Madrid in der Final-Einzelkritik: Thibaut Courtois überragt alle

FC Liverpool und Real Madrid in der Final-Einzelkritik: Thibaut Courtois überragt alle

Hendrik Buchheister
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thibaut Courtois rettete Real Madrid den Champions-League-Titel und war bester Mann auf dem Platz. Die Spieler von Real und Liverpool hier in der Einzelkritik.
Thibaut Courtois rettete Real Madrid den Champions-League-Titel und war bester Mann auf dem Platz. Die Spieler von Real und Liverpool hier in der Einzelkritik. © IMAGO/SNA
Anzeige

Real Madrid feiert, der FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp trauert: Ex-Nationalspieler Toni Kroos und die "Königlichen" haben die Champions League gewonnen. Der SPORTBUZZER hat beide Teams mit Noten bewertet. Die Einzelkritiken hier im Überblick.

Jürgen Klopp hat seinen zweiten Champions-League-Titel mit dem FC Liverpool verpasst. Die Mannschaft verlor das Finale der Königsklasse im Stade de France in Paris gegen Real Madrid trotz bester Chancen 0:1. Den entscheidenden Treffer für die Spanier, bei denen unter anderem Toni Kroos seinen fünften Triumph in dem Wettbewerb feierte, erzielte Vinicius Junior in der 59. Minute. Für Real-Trainer Carlo Ancelotti war es der vierte Titel in der Champions League, damit sicherte er sich den alleinigen Rekord für die meisten Erfolge als Trainer. Klopp verlor zum dritten Mal ein Endspiel in dem Wettbewerb nach 2013 (mit Borussia Dortmund gegen den FC Bayern) und 2018 (mit Liverpool gegen Real). Er bleibt bei einem Titel – 2019 mit Liverpool.

Anzeige

Für den SPORTBUZZER hat Hendrik Buchheister im Stade de France genauestens hingeschaut und alle Profis des FC Liverpool mit Noten bewertet. Wie schlug sich der angebliche Bayern-Kandidat Sadio Mané in der Offensive? Konnte Liverpool-Keeper Alisson - anders als Loris Karius im Finale 2018 gegen Madrid - überzeugen? Die Antworten findet ihr in der Einzelkritik zum Finale in der Bildergalerie!

Der FC Liverpool in Noten: Die Einzelkritik zum Champions-League-Finale

Der FC Liverpool hier in der Einzelkritik gegen Real Madrid. Zur Galerie
Der FC Liverpool hier in der Einzelkritik gegen Real Madrid. ©

Bei Real Madrid stand ein Spieler besonders im Fokus: Karim Benzema. Der Top-Torjäger der Champions League führte sein Team mit 15 Treffern fast eigenhändig ins Endspiel - und auch im Finale zeigte sich der Franzose umtriebig im gegnerischen Strafraum. Genügte seine Leistung für eine Top-Note? Spoiler: Ein anderer stahl ihm die Show! Der SPORTBUZZER hat die komplette Real-Mannschaft in der Einzelkritik bewertet!

Anzeige

Real Madrid in der Einzelkritik: Die Noten zum Champions-League-Finale gegen Liverpool

Hier alle Spieler von Real Madrid in der Einzelkritik. Zur Galerie
Hier alle Spieler von Real Madrid in der Einzelkritik. ©

Für gleich neun (!) Spieler von Real Madrid ist der Sieg in der Königsklasse ein ganz besonderer: Mit Toni Kroos (ein Titel mit dem FC Bayern, vier mit Real), Gareth Bale, Casemiro, Isco, Karim Benzema, Luka Modric, Daniel Carvajal, Nacho Fernández und Marcelo (alle fünf Titel mit Real) gibt es nun neun Real-Profis, die sich ab sofort als Rekordsieger der Champions League bezeichnen dürfen. Durch den Sieg gegen Liverpool stellten sie die Bestmarke von Madrid-Legende Cristiano Ronaldo ein, der mit Manchester United bereits im Achtelfinale gescheitert war.