13. Dezember 2019 / 11:18 Uhr

Bericht: Klopp hat ersten Winter-Transfer fix - Minamino wechselt von Salzburg zum FC Liverpool

Bericht: Klopp hat ersten Winter-Transfer fix - Minamino wechselt von Salzburg zum FC Liverpool

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Takumi Minamino spielt bei Red Bull Salzburg stark auf.
Takumi Minamino spielt bei Red Bull Salzburg stark auf. © imago images/Eibner Europa
Anzeige

Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool unangefochten an der Spitze der Premier League. Dennoch hat der Trainer der Reds eine erste Verstärkung für den Winter an der Angel. Medienberichten zufolge soll der Transfer von Takumi Minamino von Red Bull Salzburg nach Liverpool fix sein.

Anzeige
Anzeige

Verstärkung für den FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp? Der erste Winter-Transfer des FC Liverpool soll kurz bevor stehen. Wie das gewöhnlich gut informierte Online-Portal The Athletic und die englische Times übereinstimmend berichten, wechselt Takumi Minamino nach der Hinrunde von Red Bull Salzburg zu den Reds in die englische Premier League. Der Japaner könne Salzburg den Berichten zufolge aufgrund einer Ausstiegsklausel in Höhe von 8,5 Millionen Euro im kommenden Transfer-Fenster verlassen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Einzig der Medizincheck stünde noch aus. Bislang haben sich weder die beiden Klubs noch die Spieler-Seite zu den Gerüchten geäußert. Laut den Medienberichten stand Minamino bei vielen europäischen Vereinen im Fokus. Neben Liverpool sollen auch Manchester United, der AC Mailand und Borussia Mönchengladbach an einer Verpflichtung des 24 Jahre alten Offensivspielers des österreichischen Meisters interessiert gewesen sein.

Salzburg unter Druck - geht auch Haaland?

Indirekt hatte Salzburg das Interesse an Minamino bestätigt. "Es ist eine Ehre, welche Vereine sich für unsere Spieler interessieren", sagte Sportdirektor Christoph Freund. Der japanische Nationalspieler war in dieser Saison in 22 Pflichtspielen im Einsatz. Er erzielte neun Tore und gab elf Vorlagen.

Die magischen Europacup-Nächte des FC Liverpool

Dietmar Hamann (von links), Kevin Keegan sowie Georginio Wijnaldum, Trent Alexander-Arnold und Jordan Henderson haben schon magische Spiele mit dem FC Liverpool erlebt. Zur Galerie
Dietmar Hamann (von links), Kevin Keegan sowie Georginio Wijnaldum, Trent Alexander-Arnold und Jordan Henderson haben schon magische Spiele mit dem FC Liverpool erlebt. ©

Sollte Minamino den Klub tatsächlich verlassen, wäre das ein herber Rückschlag für die Offensivabteilunng des Teams von Coach Jesse Marsch. Auch Sturm-Juwel Erling Haaland könnte Salzburg verlassen - Sportdirektor Freund bestätigte jüngst, dass der Norweger für Gespräche mit Borussia Dortmund und RB Leipzig in Deutschland gewesen ist.