27. April 2021 / 22:38 Uhr

FC Mecklenburg Schwerin: Fiete Pawandenat kommt aus der U 19

FC Mecklenburg Schwerin: Fiete Pawandenat kommt aus der U 19

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Der Sportpark Lankow des FC Mecklenburg Schwerin.
Der Sportpark Lankow des FC Mecklenburg Schwerin. © Ulf Lange
Anzeige

Der Offensivspieler ist ein weiteres Eigengewächs, das der künftige Oberligist hochzieht. FCM-Coach Stefan Lau wollte Fiete Pawandenat unbedingt in seinem Kader haben.

Anzeige

Und noch ein Talent aus dem eigenen Nachwuchs für den FC Mecklenburg Schwerin: Der Oberliga-Aufsteiger wird Fiete Pawandenat aus der U 19 hochziehen. FCM-Coach Stefan Lau beschreibt den Offensivakteure als „eine Wundertüte". Nach Noah Sitter, Mattis Kurow und Arne Borchardt ist Pawandenat das vierte Talent, das die Schweriner von den A-Junioren zur kommenden Saison in den Herrenbereich aufrücken lassen.

Anzeige

Seit der C-Jugend kickt der Teenager für den FC Mecklenburg. Verletzungen und Motivationsprobleme waren später ausschlaggebend, warum Pawandenat zwischenzeitlich für den PSV Wismar auflief. Seit Beginn der Saison 2020/21 war hochgewachsene Kicker wieder für die Schweriner in der A-Junioren-Regionalliga Nordost am Ball und absolvierte vier Liga-Einsätze.

Mehr zur NOFV-Oberliga Nord

Dass sich Pawandenat nach Anfangsprobleme in der laufenden Spielzeit immer besser entwickelte und in der Corona-Unterbrechung weiter körperlich an sich arbeitete, vernahm auch Stefan Lau. Er meint: „Mit seinem linken Fuß und einer guten Schnelligkeit, ist Fiete defensiv, wie offensiv einsetzbar. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Herrenbereich, zuletzt hatte ich den Burschen auf dem Sportgymnasium zwischen den Fingern und auch dort waren Genie und Wahnsinn häufig nah beieinander!"