19. Februar 2021 / 15:44 Uhr

FC Mecklenburg Schwerin: Noah Sitter rückt auf

FC Mecklenburg Schwerin: Noah Sitter rückt auf

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Noah Sitter (l.) hier in einem Duell gegen die SG Insel Rügen, wird beim FC Mecklenburg Schwerin in den Herrenbereich hochgezogen.
Noah Sitter (l.) hier in einem Duell gegen die SG Insel Rügen, wird beim FC Mecklenburg Schwerin in den Herrenbereich hochgezogen. © Danilo Thienelt
Anzeige

Der Fußball-Verbandsligist wird sein Offensivtalent aus der U 19 hochziehen. Noah Sitter hat spanische Wurzeln.

Anzeige

Offensivtalent Noah Sitter wird zur kommenden Saison in den Herrenbereich beim FC Mecklenburg Schwerin aufrücken. Der 18-Jährige spielt aktuell noch in der U 19 der Landeshauptstädter. In der laufenden Saison hat Sitter drei Treffer in acht Partien in der A-Junioren-Regionalliga Nordost für den FCM erzielt.

Anzeige

Noah Gabriel Moragues Sitter, so sein vollständiger Name, hat spanische Wurzeln. Coach Stefan Lau glaubt, dass das südländische Temperament des FCM-Eigengewächs, dem Oberliga-Aspiranten guttun wird. „Noah hat das Zeug dazu, sich bei den Herren durchzusetzen. Er gehörte zweifelsohne zu den Leistungsträgern. Wir werden ihn behutsam für unsere kommenden Aufgaben aufbauen", wird Lau in einer Mitteilung der Schweriner zitiert.

Das sind die wichtigsten Wintertransfers in MV:

Finn Berk kommt aus den Niederlanden nach Greifswald. Zur Galerie
Finn Berk kommt aus den Niederlanden nach Greifswald. ©

U-19-Coach Henry Ströh hat die Entwicklung von Sitter in den vergangenen zwei Jahren sehr nah verfolgt. Der Übungsleiter traut dem Deutsch-Spanier den Sprung in den Männerbereich zu. „Er geht mit guten Leistungen voran und ist definitiv für jede Mannschaft eine Verstärkung!“, so Ströh.