01. März 2020 / 19:15 Uhr

FC PlayFair! zu Protest nach Hopp-Beleidigungen: "Hätten uns ein solches Zeichen schon vorher gewünscht"

FC PlayFair! zu Protest nach Hopp-Beleidigungen: "Hätten uns ein solches Zeichen schon vorher gewünscht"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Play Fair! fordert in einem Statement konsequenteres Vorgehen gegen Hass und Hetze.
Der FC Play Fair! fordert in einem Statement konsequenteres Vorgehen gegen Hass und Hetze. © imago images/Schreyer/Montage
Anzeige

Der FC PlayFair!, Verein für Integrität im Profifußball, hat sich nach dem Nichtangriffspakt im Spiel der TSG Hoffenheim gegen den FC Bayern in einem Statement gegen Diskriminierung ausgesprochen - und fordert künftig mehr solcher Zeichen.

Anzeige
Anzeige

Der FC PlayFair! hat die geschmacklosen Anfeindungen gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp während der Partie zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Bayern München in einem Statement "aufs Schärfste" verurteilt. Nach einer mehrminütigen Spielunterbrechung hatten sich die Mannschaften in der Schlussviertelstunde den Ball nur noch gegenseitig zugespielt und so die Zeit ohne sportlichen Wettbewerb herunterlaufen lassen - ein klares Zeichen der Teams, um sich mit dem 79-Jährigen zu solidarisieren.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Für Vielfalt, Toleranz und Respekt"

PlayFair stellte die Notwendigkeit eines derartig aktiven Vorgehens gegen Diskriminierung - auch in anderen Kontexten - heraus. Dieses wäre in der Vergangenheit zu oft versäumt worden. "Ein solches klares Zeichen, wie z.B. der Spielunterbrechung und dem darauffolgendem Nichtangriffspakt beider Teams, hätten wir uns jedoch in letzter Zeit schon ebenso bei rassistischen, sexistischen, antisemitischen und homophoben Äußerungen gewünscht", heißt es im Statement, das als Appell an alle Fußballfans zu verstehen sei, sich auch in Zukunft konsequent gegen Hass und Hetze in sämtlichen Bereichen stark zu machen und "für Vielfalt, Toleranz und Respekt" einzustehen.

Das sind die prominenten #GABFAF-Unterstützer:

Freunde des Amateurfußballs: Mehr als 40 prominente #GABFAF-Unterstützer findest Du hier in der Galerie. Zur Galerie
Freunde des Amateurfußballs: Mehr als 40 prominente #GABFAF-Unterstützer findest Du hier in der Galerie. ©

"Es lohnt sich aufzustehen"

"Wir alle sind Fußballfans, wir alle lieben unseren Sport. Dieser hat eine hohe gesellschaftliche, integrative, soziale Kraft, und hierfür lohnt es sich aufzustehen und Haltung zu zeigen", verkündet der FC PlayFair! in dem Schreiben, das wie folgt endet: "In den Farben getrennt. In der Sache vereint."