09. Oktober 2021 / 07:24 Uhr

Noch keine Gespräche: Schalke 04 stellt Vertragsverlängerung mit Trainer Grammozis zunächst hinten an

Noch keine Gespräche: Schalke 04 stellt Vertragsverlängerung mit Trainer Grammozis zunächst hinten an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mit Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis wurden bisher noch keine Gespräche bezüglich einer Verlängerung seines Vertrages aufgenommen.
Mit Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis wurden bisher noch keine Gespräche bezüglich einer Verlängerung seines Vertrages aufgenommen. © IMAGO / Noah Wedel
Anzeige

Zweitligist Schalke 04 hat noch keine Gespräche mit Trainer Dimitrios Grammozis über eine mögliche Vertragsverlängerung aufgenommen. Das bestätigte Sportdirektor Rouven Schröder der "Funke-Mediengruppe".

Sportdirektor Rouven Schröder vom FC Schalke 04 will nach dem wechselhaften Saisonstart in der 2. Bundesliga eine Vertragsverlängerung mit Trainer Dimitrios Grammozis erst einmal hinten anstellen. „Wir leben im Hier und Jetzt, so ist das mit Dimitrios auch besprochen“, sagte Schröder im Interview der Funke-Mediengruppe (Samstag). „Es gibt keine Ankündigung für irgendetwas. Lasst uns erst einmal erfolgreich Fußball spielen. Wir werden alle am sportlichen Erfolg gemessen, dazu gehören der Trainer und ich auch.“

Anzeige

Dennoch hatte der Sportdirektor viel Lob Grammozis übrig. „Ich bewundere, wie sich Dimitrios präsentiert. Ich merke, dass er sich nicht beeinflussen lässt. Das tut ihm auf Schalke gut“, sagte Schröder.

Der 43 Jahre alte Trainer hatte sein Amt im März dieses Jahres angetreten, den Abstieg der Gelsenkirchener jedoch nicht verhindern können. Sein Vertrag läuft bis zum Ende der Saison. Nach neun Spieltagen liegt der FC Schalke auf Platz vier der Tabelle mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC St. Pauli.