13. Mai 2019 / 12:00 Uhr

Mehr Zurückhaltung bei Nübel: Schalke-Vorstand Schneider wies FC Bayern in die Schranken

Mehr Zurückhaltung bei Nübel: Schalke-Vorstand Schneider wies FC Bayern in die Schranken

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Äußerungen zu Alexander Nübel (l) wurden Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider (oben rechts) zu viel, deshalb wies er die Bayern-Bosse in die Schranken.
Die Äußerungen zu Alexander Nübel (l) wurden Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider (oben rechts) zu viel, deshalb wies er die Bayern-Bosse in die Schranken.
Anzeige

Jochen Schneider, Sportvorstand des FC Schalke, hat Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge im Abstiegskampf zu mehr Zurückhaltung im Umgang mit Alexander Nübel aufgefordert. Am Keeper der Schalker soll der FC Bayern Interesse haben.

Anzeige
Anzeige

Der FC Schalke 04 hat den FC Bayern zu mehr Zurückhaltung bei Äußerungen über Torhüter Alexander Nübel aufgefordert. „Weil wir im Abstiegskampf waren und ich Karl-Heinz Rummenigge darum gebeten habe, er möge bitte dafür Sorge tragen, dass Verantwortungsträger des FC Bayern aus Respekt vor unserer schwierigen Situation nicht ständig über unseren Torhüter in den Medien sprechen. Das hat bei uns im Umfeld für Unruhe gesorgt“, sagte Sportvorstand Jochen Schneider in einem Interview des Fachmagazins Kicker. Rummenigge habe sich „verständnisvoll gezeigt“ und es „entsprechend intern umgesetzt“.

Die größten Torhüter-Talente aus Deutschland

In der Liste vertreten: Alexander Nübel, Marc-André ter Stegen und Julian Pollersbeck. Zur Galerie
In der Liste vertreten: Alexander Nübel, Marc-André ter Stegen und Julian Pollersbeck. ©
Anzeige

Aussagen des Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß hatten Spekulationen über ein Interesse des Rekordmeisters an einer Verpflichtung von Nübel geschürt. Einen Wechsel des vertraglich bis 2020 gebundenen Talents will Schneider jedoch verhindern: „Es ist unser Wunsch, Alex langfristig beim FC Schalke zu halten. Ich habe diesbezüglich mit ihm und seinem Berater gesprochen, und wir werden alles daransetzen, dass er bei uns bleibt.“

Mehr zum FC Schalke

Der Vertrag von Nübel beim FC Schalke läuft bereits 2020 aus - und bisher hat der 22-Jährige seinen Vertrag nicht verlängert. Sein Berater Stefan Backs dämpfte bei Sport1 die Erwartungen der Fans des FC Schalke. "Schalke hatte monatelang Zeit, Gespräche zu führen und hat dies nicht getan. Was das gute Recht des Klubs ist. Jetzt ist für unsere Seite der falsche Zeitpunkt dafür. Was unser gutes Recht ist", sagte er.

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt