24. März 2020 / 10:54 Uhr

Bericht: Profis des FC Schalke 04 bieten auf Initiative von Kapitän Mascarell Gehaltsverzicht an

Bericht: Profis des FC Schalke 04 bieten auf Initiative von Kapitän Mascarell Gehaltsverzicht an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke-Kapitän Omar Mascarell (Mitte) schlägt einen Gehaltsverzicht vor.
Schalke-Kapitän Omar Mascarell (Mitte) schlägt einen Gehaltsverzicht vor. © Getty Images
Anzeige

Die Spieler des FC Schalke 04 haben dem Verein wegen der drohenden Einnahmeverluste in der Corona-Krise offenbar einen freiwilligen Gehaltsverzicht angeboten. Auf Initiative von Kapitän Omar Mascarell wollen die Spieler wohl auf 30 Prozent ihrer Vergütung verzichten.

Anzeige
Anzeige

Das wäre ein starkes Zeichen der Profis des FC Schalke 04 in der Corona-Krise. Die Spieler des Bundesligisten wollen offenbar vorerst auf bis zu 30 Prozent ihres Gehalts verzichten. Wie Sport 1 berichtet, soll der S04-Teamrat dem finanziell angeschlagenen Klub dieses Angebot unterbreitet haben. Auf Initiative von Kapitän Omar Mascarell habe der Mannschaftsrat um Daniel Caligiuri, Guido Burgstaller, Alexander Nübel und Benjamin Stambouli die Verantwortlichen über diese Möglichkeit informiert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Am Dienstag soll es ein Treffen mit dem Mannschaftsrat und den Schalke-Bossen geben. "Natürlich ist allen bewusst, wie schwierig die Situation ist. Man spürt von allen Seiten eine große Solidarität. Wir können das nur gemeinsam tragen. Das Thema behandeln wir aber intern. Wir wollen nicht möglichst schnell mit Informationen nach draußen preschen", sagte Sportchef Jochen Schneider gegenüber Sport1. Offiziell machten einen freiwilligen Gehaltsverzicht bereits die Profis von Werder Bremen, Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

Schalke rüstet Spieler für Heim-Training aus

Der FC Schalke 04 will nach der Trainingspause ‪am kommenden Freitag‬ wieder zusammentreffen. Der Revierklub hatte die Spieler mit Spinningrädern, Gewichten und weiterem Equipment ausgestattet, damit sie sich in den vergangenen Tagen daheim fit halten konnten. "Wir hoffen, dass es ‪am 27. März‬ einen neuen Informationsstand gibt und wir weitere Signale der DFL erhalten haben, mit welchem Zeitplan die weitere Saison angegangen wird. An diesem werden wir unsere weiteren Überlegungen hinsichtlich der Trainingssteuerung ausrichten", sagte S04-Coach David Wagner.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt