15. Mai 2019 / 07:59 Uhr

Schalke-Legende Marc Wilmots neuer Nationaltrainer im Iran

Schalke-Legende Marc Wilmots neuer Nationaltrainer im Iran

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marc Wilmots trainiert ab sofort die iranische Nationalmannschaft.
Marc Wilmots trainiert ab sofort die iranische Nationalmannschaft. © dpa
Anzeige

Marc Wilmots hat einen neuen Job gefunden. Der ehemalige Schalke-Star übernimmt die iranische Fußball-Nationalmannschaft. Der 50-Jährige soll einen Vertrag bis nach der WM 2022 unterschreiben.

Anzeige

Der frühere Schalker Mittelfeldstar Marc Wilmots wird neuer Trainer der iranischen Fußball-Nationalmannschaft. Das gab der Präsident des nationalen Verbands FFI, Mehdi Tadsch, am Mittwoch in Teheran bekannt. Der 50-jährige Belgier werde noch diese Woche nach Teheran reisen, um einen Vertrag bis nach der WM 2022 in Katar zu unterzeichnen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zwei weitere Belgier sollen Wilmots im Iran als Assistenztrainer zur Seite stehen. Der Iran ist seit dem Rücktritt des Portugiesen Carlos Queiroz im Januar dieses Jahres ohne Nationaltrainer und hat seitdem auch kein Länderspiel bestritten.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Wilmots trainierte bisher die Nationalmannschaft von Belgien (51 Spiele) und die Auswahl von der Elfenbeinküste (6 Spiele). Beim FC Schalke saß der Ex-Profi in der Saison 2002/2003 als Interimscoach für acht Partien auf der Bank. Ein Jahr später übernahm Wilmots für nur sieben Spiele den belgischen Klub VV St. Truiden.