09. August 2016 / 22:24 Uhr

FC Stadthagen verpasst Überraschung

FC Stadthagen verpasst Überraschung

Heinz-Gerd Arning
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
FC Stadthagen verpasst Überraschung
FC Stadthagen verpasst Überraschung © hga
Anzeige

Team verpasst den Einzug in die nächste Runde des Bezirkspokals

Anzeige

Der FC Stadthagen hat den Einzug in die nächste Runde des Bezirkspokals knapp verpasst. Auf eigenem Platz unterlag der FC der SpVgg. Bad Pyrmont 6:7 nach Elfmeterschießen.

Anzeige

Eine einzige wirkliche Unaufmerksamkeit in der Abwehr zwang den FC ins Elfmeterschießen. „Das haben wir sehr gut gemacht, wir waren gut auf den spielstarken Gegner eingestellt“, erklärte FC-Coach Steffen Mitschker. Insgesamt zeigte der Gastgeber über 90 Minuten hinweg eine hervorragende Einstellung, kämpfte und rackerte unermüdlich. „Der läuferische Aufwand war hoch, Elfmeterschießen ist dann immer Glückssache“, resümierte Mitschker eine Leistung, die von den meisten Fans so nicht erwartet wurde.

In der ersten Halbzeit war die von den Gastgebern gestellte Aufgabe schnell klar: Es galt, zwei dicht gestaffelte Abwehrreihen zu überwinden. Daran scheiterte der Gast in den ersten 45 Minuten komplett. Pyrmont blieb bis zum Halbzeitpfiff ohne eine einzige echte Torchance. Der FC stand in der Defensive bombensicher, nur im Spiel nach vorn haperte es zunächst, in diesem Bereich war der FC zu überhastet und ungenau. In der 16. Minute starteten die Blauhemden den ersten richtigen Angriff. Jan Carganico setzte Eric Naroska auf der rechten Außenbahn perfekt in Szene, lief durch und nutzte Naroskas Querpass mit einem trockenen Schuss zum 1:0.

Es folgte eine stürmische Phase der Gastgeber. Die größte Chance hatte Pascal Holz, sein Kopfball streifte den Pfosten. Einen Rückschlag musste der FC in der 37. Minute hinnehmen, als Naroska verletzt ausschied. Für ihn kam Ylli Syla. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am bis dahin gewohnten Bild, nur das Pyrmont noch ratloser wurde.

In der 75. Minute fiel doch der Ausgleich, als die FC-Abwehr den Ball nicht klärte und Florian Büchler zum 1:1 traf. Louis Tegtmeier hätte in der 82. Minute alles entscheiden können, aber der Gäste-Keeper lenkte den Schuss an die Latte. 14 Elfmeter später scheiterte Carl Hesse vom Punkt, zuvor hatte schon Jan-Luca Bövers verschossen.

FC:Reuther, Kuhnert, Mücke, Tegtmeier, Obst, Carganico, Hesse, Naroska (37. Syla), Bövers, Holz, Golombek