29. Juni 2020 / 22:28 Uhr

FC Valencia entlässt Trainer Albert Celades - Qualifikation für Europa in Gefahr

FC Valencia entlässt Trainer Albert Celades - Qualifikation für Europa in Gefahr

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ist nicht länger Trainer bei Valencia: Albert Celades.
Ist nicht länger Trainer bei Valencia: Albert Celades. © imago images/Insidefoto
Anzeige

Der FC Valencia und Trainer Albert Celades gehen ab sofort getrennte Wege - das gab der amtierende Pokalsieger am Montag bekannt. Der 44-Jährige war im Sommer auf den nach Streitigkeiten entlassenen Erfolgscoach Marcelino gefolgt. Nun setzt der Klub bis Saisonende auf eine Interimslösung.

Anzeige
Anzeige

Albert Celades ist nicht länger Trainer vom FC Valencia. "Der Valencia CF hat Albert Celades an diesem Montag über seine Entlassung als Trainer der ersten Mannschaft mit sofortiger Wirkung informiert", gab der Verein bekannt und bedankte sich für die Arbeit und das Engagement des Ex-Coaches. Assistenztrainer Voro Gonzalez übernimmt bis Ende der Saison als Interimslösung - am Dienstag wird er erstmals mit der Mannschaft trainieren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach Streitigkeiten im Sommer trennten sich der FC bereits von Erfolgstrainer Marcelino. Er hatte mit Valencia in zwei Jahren zweimal die Champions League erreicht und in der vergangenen Saison sogar den spanischen Pokal im Finale gegen den FC Barcelona gewonnen - dennoch musste er gehen. Laut eines Berichts der spanischen Zeitung AS soll es zwischen Coach und Vereinsbesitzer Peter Lim wegen Transfers gekracht haben. Lim soll sich gegen Marclino's Wunschspieler Rafinha und Denis Suarez ausgeprochen haben.

Griezmann, Hazard und Co. - Das sind die teuersten Sommer-Transfers der Saison 2019/20

Antoine Griezmann, Eden Hazard und João Félix sorgten mit ihren Transfers für viel Aufsehen. Das sind die teuersten Sommer-Wechsel 2019/20. Zur Galerie
Antoine Griezmann, Eden Hazard und João Félix sorgten mit ihren Transfers für viel Aufsehen. Das sind die teuersten Sommer-Wechsel 2019/20. ©

Sportlich läuft es für Valencia in dieser Saison eher mäßig. Aktuell steht der FC nach 32 Spieltagen auf dem achten Platz der La Liga. Zu wenig für die Ansprüche der "Fledermäuse", das europäische Geschäft ist in Gefahr. Mit der Entlassung von Celades setzt der Klub nun auf den letztmöglichen Impuls, um das Ruder noch rumzureißen.