11. September 2019 / 22:55 Uhr

FC Valencia entlässt Trainer Marcelino - Streit mit Klub-Boss über Transfers?

FC Valencia entlässt Trainer Marcelino - Streit mit Klub-Boss über Transfers?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marcelino ist nicht mehr Trainer des FC Valencia.
Marcelino ist nicht mehr Trainer des FC Valencia. © imago images / Marca
Anzeige

Blitz-Entlassung in Spanien: Der FC Valencia hat Trainer Marcelino mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben beim spanischen Erstligisten entbunden. Dabei erreichte der 54-Jährige mit dem Klub sogar die Champions-League-Qualifikation.

Anzeige
Anzeige

Er hatte mit dem FC Valencia in zwei Jahren zweimal die Champions League erreicht und in der vergangenen Saison sogar den spanischen Pokal im Finale gegen den FC Barcelona gewonnen - doch trotzdem muss Marcelino jetzt beim Top-Klub aus Spanien gehen. Der 54 Jahre alte Trainer ist am Mittwoch überraschend entlassen worden. Laut eines Berichts der spanischen Zeitung AS soll es zwischen Coach und Vereinsbesitzer Peter Lim gekracht haben.

So habe sich Marcelino mit Rafinha, dem Bruder von FC-Bayern-Star Thiago, und Denis Suarez in diesem Sommer zwei Spieler gewünscht - Lim wollte für die Transfers allerdings kein grünes Licht geben. Der Frust soll dann schließlich zur Entlassung geführt haben.

Griezmann, Hazard und Co. - Das sind die teuersten Sommer-Transfers der Saison 2019/20

Antoine Griezmann, Eden Hazard und João Félix sorgten mit ihren Transfers für viel Aufsehen. Das sind die teuersten Sommer-Wechsel 2019/20. Zur Galerie
Antoine Griezmann, Eden Hazard und João Félix sorgten mit ihren Transfers für viel Aufsehen. Das sind die teuersten Sommer-Wechsel 2019/20. ©
Anzeige

Ehemaliger Co-Trainer von Real Madrid wird Marcelino-Nachfolger bei Valencia

Noch am Mittwochnachmittag präsentierte Valencia einen Nachfolger: Albert Celades übernimmt das Amt von Marcelino mit sofortiger Wirkung. Der 43 Jahre alte Spanier war zuletzt Co-Trainer von Julen Lopetegui bei Real Madrid - seit dessen Entlassung im Frühjahr allerdings ebenfalls ohne Job.

In La Liga belegt der Champions-League-Teilnehmer derzeit den zehnten Platz. In der Königsklasse trifft Valencia auf den FC Chelsea, Ajax Amsterdam und OSC Lille.

Alle Gruppen in der Champions League 2019/20 im Überblick!

Die Gruppen für die Champions-League-Saison 2019/20 stehen fest, klickt euch durch. <b>Alle Gruppen im Überblick!</b> Zur Galerie
Die Gruppen für die Champions-League-Saison 2019/20 stehen fest, klickt euch durch. Alle Gruppen im Überblick! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt