10. März 2020 / 10:52 Uhr

Offiziell: Heiko Herrlich ist neuer Trainer des FC Augsburg - Nachfolger von Schmidt

Offiziell: Heiko Herrlich ist neuer Trainer des FC Augsburg - Nachfolger von Schmidt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Heiko Herrlich ist neuer Trainer des FC Augsburg.
Heiko Herrlich ist neuer Trainer des FC Augsburg. © imago/DeFodi/Montage
Anzeige

Der FC Augsburg hat Heiko Herrlich als neuen Trainer verpflichtet. Der Bundesligist bestätigte die Verpflichtung des früheren Trainers von Bayer Leverkusen am Dienstag kurz vor dem Beginn einer Pressekonferenz.

Anzeige
Anzeige

Der FC Augsburg hat kurz vor einer Pressekonferenz am Dienstagvormittag die Verpflichtung von Heiko Herrlich als neuem Trainer bestätigt. Der 49-Jährige übernimmt bei dem Bundesligisten die Nachfolge von Martin Schmidt, von dem sich die Augsburger am Montag einen Tag nach der 0:2-Niederlage beim FC Bayern München überraschend getrennt hatten. Herrlich kennt FCA-Manager Stefan Reuter aus gemeinsamen Zeiten als Spieler beim BVB.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Wir sind überzeugt mit Heiko Herrlich einen Trainer gefunden zu haben, der optimal zum FCA passt“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FC Augsburg laut Pressemitteilung. „Er ist ein absoluter Fachmann, der die Bundesliga als Spieler, aber auch als Trainer kennt. Daher sind wir sicher, dass wir mit Heiko Herrlich wieder in die Erfolgsspur finden werden.“

Herrlich vor FCA-Job zuletzt Trainer bei Bayer Leverkusen

Schmidt hatte den Klub im April 2019 als Nachfolger von Manuel Baum übernommen und zum Klassenerhalt geführt. Zuvor hatte er in der Bundesliga bereits den FSV Mainz 05 und den VfL Wolfsburg betreut. Herrlich dagegen kennt die Bundesliga nicht nur aus seiner aktiven Zeit als Stürmer unter anderem bei Borussia Möchengladbach und Borussia Dortmund, sondern auch als Coach beim VfL Bochum (2009 bis 2010) und Bayer Leverkusen (2017 bis 2018). Bei der Werkself wurde er im Dezember 2018 nach anderthalb Jahren entlassen, auf ihn folgte der Niederländer Peter Bosz.

25 ehemalige Spieler des FC Augsburg und was aus ihnen wurde

Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. ©

Begonnen hat Herrlich seine Trainerkarriere 2005 in der U19 des BVB, außerdem betreute er beim DFB die U17- sowie die U19-Nationalmannschaft, die SpVgg Unterhaching, die U17 des FC Bayern und vor seinem Wechsel nach Leverkusen den damaligen Drittligisten Jahn Regensburg. In Augsburg soll Herrlich den Klassenerhalt schaffen und kurzfristig den Negativtrend stoppen. Die Fuggerstädter haben aus den vergangenen neun Ligapartien nur vier Punkte geholt. Der Vorsprung des FCA auf den Relegationsrang, den derzeit Fortuna Düsseldorf belegt, beträgt fünf Punkte. Sein Debüt auf der FCA-Bank gibt Herrlich am Sonntag (18 Uhr, Sky) im Heimspiel gegen Wolfsburg.