01. Mai 2019 / 18:58 Uhr

Flavio-Becca-Berater Klaus Toppmöller verrät: Deshalb könnte der Milliardär als Investor beim FCK einsteigen

Flavio-Becca-Berater Klaus Toppmöller verrät: Deshalb könnte der Milliardär als Investor beim FCK einsteigen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Flavio Becca (l.) steht kurz vor einem Engagement als Investor beim 1. FC Kaiserslautern. Ex-FCK-Profi Klaus Toppmöller berät ihn.
Flavio Becca (l.) steht kurz vor einem Engagement als Investor beim 1. FC Kaiserslautern. Ex-FCK-Profi Klaus Toppmöller berät ihn. © imago/Steffen Kuttner
Anzeige

Der 1. FC Kaiserslautern steht kurz vor einer Einigung mit dem luxemburgischen Milliardär Flavio Becca, der als Investor beim Drittligisten einsteigen will. Nun hat dessen Berater Klaus Toppmöller einen Einblick in den Stand der Verhandlungen gegeben.

Anzeige
Anzeige

Der 1. FC Kaiserslautern ist nur noch ein kleiner Punkt auf Deutschlands Fußball-Landkarte. Der Deutsche Meister von 1997 ist in der Versenkung verschwunden, kämpft in der 3. Liga sogar um den Klassenerhalt. Finanziell sind die Roten Teufel ebenfalls nicht auf Rosen gebettet. In diesem Bereich soll der Milliardär Flavio Becca nun Abhilfe schaffen. Die Verhandlungen mit Becca als neuem Invstor sind bereits sehr intensiv. Bis Ende Mai muss der FCK genügend Finanzmittel für die kommende Drittliga-Saison aufweisen.

1. FC Kaiserslautern: Tiefer Fall nach großem Erfolg

Die 1950er Jahre, die goldenen Jahre, sind der erste Höhepunkt in der Erfolgsvita des 1. FC Kaiserslautern. 1951 nimmt FCK-Legende Fritz Walter die erste deutsche Meisterschaft für die Pfälzer entgegen (Foto), eine weitere 1953 und zwei Finalteilnahmen in den beiden folgenden Jahren schließen sich an. Zur Galerie
Die 1950er Jahre, die "goldenen Jahre", sind der erste Höhepunkt in der Erfolgsvita des 1. FC Kaiserslautern. 1951 nimmt FCK-Legende Fritz Walter die erste deutsche Meisterschaft für die Pfälzer entgegen (Foto), eine weitere 1953 und zwei Finalteilnahmen in den beiden folgenden Jahren schließen sich an. ©
Anzeige

Toppmöller: "Er hätte absolut Lust"

Gegenüber Sport1 hat Beccas Berater Klaus Toppmöller nun einige Details zum möglicherweise bevorstehenden Deal verraten. "Wir arbeiten eng zusammen, was Fußball betrifft. Und natürlich sprechen wir sehr oft über die Roten Teufel", sagte der ehemalige FCK-Profi Toppmöller. "Er hätte absolut Lust auf den FCK, ist fußballverrückt, aber noch gibt es da keine Entscheidung."

Toppmöller stünde laut eigenen Aussagen stets selbst als Helfer zur Verfügung. "Ich habe den Verein natürlich im Herzen und ehrenamtlich würde ich immer etwas machen wollen, um zu helfen. Der FCK war, ist und bleibt mein Verein", erklärte Toppmöller, der unter anderem bei Eintracht Frankfurt (1993/94), Bayer Leverkusen (2001 bis 2003) und dem Hamburger SV (2003/04) als Trainer in Deutschland gearbeitet hat.

Mehr zum 1. FC Kaiserslautern

Zwei Fragen sind entscheidend

Seit Dienstag liegt den Pfälzern ein konkretes Angebot von Becca vor. „Es waren intensive und lange Verhandlungen. Diese haben zu einem Ergebnis geführt, das dem Beirat am Donnerstag präsentiert wird“, erklärte Finanzchef Michael Klatt im Anschluss an die Verhandlungen. Der fünfköpfige Beirat der Kapitalgesellschaft, in dem es zuletzt immer wieder zu internen Streitigkeiten gekommen war, muss nun über das von der Geschäftsführung um Martin Bader und Michael Klatt sowie dem Beiratsvorsitzenden Patrick Banf ausgehandelte Angebot entscheiden.

Letztlich werden zwei Fragen über den Ausgang bestimmen: Wie hoch ist das Investment - und wie viel Einfluss fordert Becca, der bereits beim luxemburgischen Europa-League-Teilnehmer F91 Düdelingen Investor ist, im operativen Geschäft? Für das Stadion inklusive Vereinsgelände soll der Luxemburg etwa 20 Millionen Euro bieten. Wie viel mehr Geld er darüber hinaus in den pfälzischen Klub stecken will, ist bislang nicht bekannt.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN