22. März 2020 / 12:15 Uhr

Top-Fechter Max Hartung schließt Olympia-Start aus: "Hängepartie beenden" - Forderung an IOC

Top-Fechter Max Hartung schließt Olympia-Start aus: "Hängepartie beenden" - Forderung an IOC

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Max Hartung, Säbelfechter und Athleten-Aktivist, hat für sich einen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio in diesem Sommer ausgeschlossen.
Max Hartung, Säbelfechter und Athleten-Aktivist, hat für sich einen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio in diesem Sommer ausgeschlossen. © dpa
Anzeige

Max Hartung setzt ein Zeichen in der Diskussion um eine Verlegung der Olympischen Sommerspiele. Der Säbelfechter und Athleten-Aktivist schließt seine Teilnahme am großen Event in Tokio aus und hofft auf eine bessere Zusammenarbeit mit dem IOC.

Anzeige
Anzeige

Säbelfechter und Athleten-Aktivist Max Hartung hat für sich einen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio in diesem Sommer ausgeschlossen. Mit diesem Schritt wolle er in der Diskussion um eine Verlegung der Sommerspiele angesichts der Coronavirus-Pandemie ein Zeichen setzen, betonte der 30-Jährige im ZDF-Sportstudio. Von einer Konsultation mit 200 Athleten durch den Deutschen Olympischen Sportbund berichtete Hartung am Samstag, dass die Athleten nun abstimmen könnten, ob sie für eine Verschiebung oder Beibehaltung des Olympia-Termins vom 24. Juli bis 9. August seien.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ihm "breche es das Herz", sagte der Vorsitzende des Vereins Athleten Deutschland über die Tragweite seiner Entscheidung. "Ich hätte heulen können." Das Internationale Olympischen Komitee forderte er auf, die "Hängepartie zu beenden" und die Spiele zu verschieben. Hartung befindet sich derzeit in freiwilliger Quarantäne. "Was ich mir wünschen würde, dass das IOC mit offenen Karten spielt und uns Athleten mit einbezieht", sagte Hartung.

Olympia 2018: Alle Goldmedaillen-Gewinner

Laura Dahlmeier gewann in Pyeongchang schon zwei Goldmedaillen. Aber wie sieht's mit den anderen Olympiasiegern aus? Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über die bisherigen Gewinner. Zur Galerie
Laura Dahlmeier gewann in Pyeongchang schon zwei Goldmedaillen. Aber wie sieht's mit den anderen Olympiasiegern aus? Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über die bisherigen Gewinner. ©

Wie Hartung sprachen sich in der Sendung auch Spitzenradfahrer Maximilian Schachmann, Boxerin Nadine Apetz und der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, Jürgen Kessing, für eine Olympia-Verlegung aus. IOC-Präsident Thomas Bach lehnt eine Absage der Sommerspiele derzeit noch ab. Allerdings wächst der internationale Druck, die Sommerspiele nicht wie geplant in diesem Sommer auszurichten.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt