09. Januar 2019 / 15:18 Uhr

Ferdinand Bloch schießt den MSV Neuruppin per Pike zum Titel

Ferdinand Bloch schießt den MSV Neuruppin per Pike zum Titel

Marius Böttcher
Abgegrätscht: In dieser Szene kann MSV-Youngster Ferdinand Bloch (l.) seinen Pritzwalker Gegenspieler nur mit einem Tackling stoppen.
Abgegrätscht: In dieser Szene kann MSV-Youngster Ferdinand Bloch (l.) seinen Pritzwalker Gegenspieler nur mit einem Tackling stoppen.
Anzeige

Hallenfußball: Doppelerfolg für MSV-Kicker – Weisener C-Junioren stoppen Blumenthal/Grabow.

Anzeige

SV Eiche Weisen und MSV Neuruppin – so heißen die ersten Titelträger der Nachwuchs-Futsal-Meisterschaft 2018/19 im Fußballkreis Prignitz/Ruppin. Während sich die Prignitzer bei den C-Junioren zum Triumph schossen, herrschte bei den D- und E-Junioren aus der Fontanestadt ausgelassener Jubel.

Den Auftakt im Kyritzer Sport- und Kulturzentrum machten am Sonnabendvormittag die D-Junioren, welche in zwei Vorrundengruppen um die begehrten Halbfinal-Tickets spielten. Mit jeweils drei Siegen wurden die Landesligisten Pritzwalker FHV und MSV Neuruppin in ihren Gruppen der Favoritenrolle gerecht. Deutlich enger wurde es dagegen im Halbfinale, als sich beide Teams erst nach Sechsmeterschießen gegen Einheit Perleberg (4:3 für den FHV) und Schwarz-Rot Neustadt (4:3 für den MSV) durchsetzten.

Im Endspiel kam es somit zum Gipfeltreffen, das durch eine feine Einzelaktion von MSV-Kicker Ferdinand Bloch, der das runde Leder mit der Pike aus spitzem Winkel ins Pritzwalker Tor beförderte, entschieden wurde. „Das Finale war wirklich hochklassig, die Jungs haben einen tollen Ball gespielt. Ich denke, dass unser Sieg letztlich nicht unverdient war, im Endspiel waren wir einen Tick besser“, resümierte MSV-Trainer Henry Bloch, der sich durch den Erfolg über die Teilnahme an der Vorrunde zur Landesmeisterschaft, die am 20. Januar um 9.30 Uhr in Perleberg ausgetragen wird, freuen darf.

Aktuelles vom Brandenburger Fußball

Die C-Junioren schlossen mit ihrer Endrunde am Sonnabend den langen Futsal-Tag ab. Anders als beim jüngeren Jahrgang zuvor war das spielerische Niveau nicht ganz so hoch. Einen schwachen Tag erwischte der favorisierte MSV Neuruppin. Der einzige Brandenburgligist musste sich nach einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage mit Platz drei in der Vorrundengruppe begnügen. Dagegen wussten die Talente des SV Blumenthal/Grabow zu gefallen.

Die Schützlinge vom Trainerduo Jens Alms/Michael Jugl katapultierten sich mit ihrer erfrischenden und schnörkellosen Spielweise ins Halbfinale und ließen bei der 5:1-Gala auch Schwarz-Rot Neustadt keine Chance. „Wir sind ohne große Erwartungen nach Kyritz gereist, wollten uns von einer guten Seite zeigen“, erklärte Alms, der über die hauchdünne 0:1-Niederlage im Finale gegen Weisen nicht lange schmollte: „Ich bin sehr stolz auf unsere Jungs, sie haben den Verein prima vertreten.“

Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2018/19 in Brandenburg statt.

Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2018/19 in Brandenburg statt. Zur Galerie
Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2018/19 in Brandenburg statt. ©
Anzeige

Am Sonntagnachmittag schlossen die E-Junioren in einem Sechser-Vergleich das erste Final-Wochenende ab. Ohne Verlustpunkt und mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 17:1 setzten sich die MSV-Youngster verdient die Futsal-Krone auf. Karsten Scholz, der gemeinsam mit Jörg Rose die Neuruppiner Talente trainiert, sagte freudestrahlend: „Wir haben die Jungs perfekt eingestellt. Im entscheidenden Spiel gegen Neustadt haben wir etwas defensiver agiert, womit der Gegner nicht zurecht kam.

Nach einem Pass von Arne Sommerfeld konnte Maximilian Schuck das entscheidende Tor erzielen.“ Neustadt, mit 23 Toren am treffsichersten, wurde punktgleich vor Hansa Wittstock Zweiter und stellte mit Louis Dankwart zusätzlich den besten Torschützen des Turniers. Nach Perleberg zur Landesmeisterschafts-Vorrunde am 19. Januar (14.30 Uhr) fährt jedoch der MSV. „Wir werden alles versuchen, um das Finale in Cottbus zu erreichen“, gibt sich Scholz kämpferisch.

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt