04. August 2018 / 23:00 Uhr

FIFA 19 Ultimate Team: Neue Icons und neuer Modus „Division Rivals“ vorgestellt

FIFA 19 Ultimate Team: Neue Icons und neuer Modus „Division Rivals“ vorgestellt

André Batistic
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FIFA 19 bekommt viele Neuerungen in Ultimate Team verpasst. Wir stellen sie vor! Kevin De Bruyne, Neymar und Paulo Dybala sind die Botschafter des Modus.
FIFA 19 bekommt viele Neuerungen in Ultimate Team verpasst. Wir stellen sie vor! Kevin De Bruyne, Neymar und Paulo Dybala sind die Botschafter des Modus. © EA Sports
Anzeige

Alle Neuerungen in FUT 19 auf einen Blick! Ultimate Team bekommt in FIFA 19 einen neuen Modus – und der kann sich sehen lassen. Per „Division Rivals“ könnt ihr euch jetzt sogar für die Weekend League qualifizieren. Zudem gibt es neue FUT-19-Icons. Alle News hier.

Anzeige
Anzeige

In FIFA 19 (Release am 28. September für PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC) schraubt Entwickler EA Sports an der Spielmechanik, an den Fun-Modi – und fügt jetzt sogar einen komplett neuen Modus für FIFA Ultimate Team (FUT) hinzu. Mit „Division Rivals“ feiert ein deutlich verbesserter Ligamodus sein Debüt in FUT. Und das ist bei Weitem noch nicht alles: Neue Icons, ein besserer Champions Channel und vieles mehr – wir fassen die wichtigsten Neuerungen in Ultimate Team für euch zusammen!

Alle bestätigten Icons in FIFA 19 Ultimate Team

Ultimate Team: Wir stellen euch alle bestätigten Icons von FIFA 19 vor! Zur Galerie
Ultimate Team: Wir stellen euch alle bestätigten Icons von FIFA 19 vor! ©
Anzeige

Neuer Modus „Division Rivals“

Habt ihr schon mal das Auto-Fußball-Game Rocket League gezockt? Dann dürfte euch das Verständnis für den neuen Ligamodus nicht schwer fallen. Nach Platzierungsspielen werdet ihr in Skill-Ligen (daher „Divisions“) eingeteilt. Ihr könnt nach einem Bewertungsschlüssel auf- und absteigen – allerdings nur langsam. Es kann durchaus sein, dass ihr lange in einer Liga bleibt, Tyler Blair, Ultimate-Team-Producer, erklärt das so: „So soll sichergestellt werden, dass Spieler auf andere gleichstarke Spieler treffen. Gute Spieler sollten von schlechteren Spielern so schneller davonziehen.“

Herzstück von „Division Rivals“ ist die wöchentliche Rangliste der einzelnen Ligen. Alle absolvierten Partien zählen (auch die in FUT Champions!), und je nach eurer Platzierung erhaltet ihr spezielle Belohnungen wie zum Beispiel Packs, Coins oder extraviele Punkte – um euch für die Weekend League zu qualifizieren. Dabei sollt ihr sogar selbst auswählen dürfen, welche Belohnung euch am besten passt. Wir finden: Ein sehr faires System. Allerdings muss dies in der Praxis erst mal getestet werden.

Knock-out-Tournaments abgeschafft – neue Weekend-League-Qualifikation!

Vier Siege in Folge für die Weekend League: Das wird es in FIFA 19 nicht mehr geben. Knock-out-Tournaments gehören der Vergangenheit an. Ab sofort bestimmen Punkte über euren Stand in der WL-Quali. Jedes Mal, wenn ihr ein Spiel in „Division Rivals“ absolviert, werden euch Punkte gutgeschrieben (je höher die Division, desto mehr Punkte). Wenn ihr genug Punkte erhalten habt, könnt ihr (ausschließlich) eine Weekend-League-Teilnahme sogar speichern, falls es am aktuellen Wochenende nicht passt.

FIFA 19: Screenshots von der neuen Fußball-Simulation

Das sieht richtig gut aus: Wir zeigen euch die Screenshots vom neuen FIFA 19! Zur Galerie
Das sieht richtig gut aus: Wir zeigen euch die Screenshots vom neuen FIFA 19! ©

Neue Replay-Funktionen im Champions Channel

Das kommt uns ebenfalls (teilweise) aus Rocket League bekannt vor. EA hat den Videoplayer des Champions Channels überarbeitet. Ihr könnt Partien nun Vorspulen und direkt zu besonderen Szenen wie Torschüssen oder Toren springen. Außerdem seht ihr nun ganz genau, welche Tasten die Spieler im Video zu jedem Zeitpunkt gedrückt haben.

Neue Pack-Opening-Animationen – mehr Specials wie „TOTS“

Jetzt dürft ihr euch richtig freuen, wenn ihr Topspieler gezogen habt! In den neuen Opening-Animationen tanzen Neymar und Co. völlig euphorisch. Das müsst ihr gesehen haben! Außerdem kündigte EA mehr Special-Karten an. Auch die Champions League und Europa League sollen in FUT abgebildet werden.

Updates im Squad Management

Bisher ging es ziemlich kompliziert zu, wenn ihr Packs geöffnet habt und Spieler direkt auf die Transferliste setzen wollt. Das geht in FUT 19 nun viel schneller. Ganz einfach mit dem rechten Stick könnt ihr die Spieler per Flick verschieben. Simpel, aber effektiv. Verträge werden in FUT 19 übrigens nicht abgeschafft!

Spieler in Packs selbst aussuchen: Neue Player Pick Packs vorgestellt!

„Ronaldo, Neymar oder Messi – wer passt besser in mein Ultimate Team?“ Diese Frage könnt ihr euch bald bei Pack Openings tatsächlich stellen. In Ultimate Team wird es zum Beispiel nach erfolgreichen Squad Building Challenges immer mal wieder besondere Packs geben, bei denen ihr euch aus verschiedenen Cards tatsächlich eine aussuchen dürft. Das sorgt für deutlich mehr Transparenz!

Das sind die Icons in FIFA 19 Ultimate Team!

Darauf haben viele Fans gewartet! In FIFA 19 wird es neue FUT-Icons geben! Unter anderem Raul und Eusebio geben sich die Ehre. Hier habt ihr den Überblick der bereits veröffentlichten Icons. Auch Miroslav Klose wird sein Debüt als Icon im klassischen FUT-Modus der FIFA-Serie feiern!

Alle bestätigten Icons in FIFA 19 Ultimate Team

Ultimate Team: Wir stellen euch alle bestätigten Icons von FIFA 19 vor! Zur Galerie
Ultimate Team: Wir stellen euch alle bestätigten Icons von FIFA 19 vor! ©

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt