28. Mai 2022 / 19:50 Uhr

Final-Aufstellungen in der Champions League fix: Thiago bei Liverpool rechtzeitig fit – Alaba gibt Real-Comeback

Final-Aufstellungen in der Champions League fix: Thiago bei Liverpool rechtzeitig fit – Alaba gibt Real-Comeback

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wollen mit ihren Teams den Henkelpott gewinnen: Jürgen Klopp und Carlo Ancelotti.
Wollen mit ihren Teams den Henkelpott gewinnen: Jürgen Klopp und Carlo Ancelotti. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Im Champions-League-Finale zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid kann "Reds"-Trainer Jürgen Klopp auf sein Mittelfeldduo Thiago und Fabinho zurückgreifen. Beide waren zuletzt angeschlagen, sind aber wieder fit. Real-Coach Carlo Ancelotti setzt auf Erfahrung im Mittelfeld – und Karim Benzema im Angriff. 

Es ist das Duell der Giganten: Am Samstagabend (21 Uhr, ZDF und live bei DAZN [Anzeige]) steigt in Paris das Champions-League-Finale zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid. Bereits 2018 trafen beide Teams im Kampf um den Henkelpott im Finale aufeinander, damals hatten die Königlichen mit 3:1 das bessere Ende und den Pokal für sich. "Wir haben nicht vergessen, was 2018 passiert ist, aber das liegt so weit zurück, und es gibt weit mehr Gründe, um morgen motiviert zu sein", sagte Liverpool-Trainer Jürgen Klopp am Freitag auf der offiziellen Pressekonferenz vor dem Spiel.

Anzeige

Gut für das Duell mit dem spanischen Meister: Klopp kann personell auf zwei wichtige Stützen im Mittelfeld zurückgreifen. Thiago und Fabinho können auflaufen. "Es schaut bei beiden gut aus", sagte der Trainer. "Fabinho trainiert schon die ganze Woche. Und Thiago ist gestern eingestiegen. Alles gut." In der Abwehr wird Superstar Virgil van Dijk für die nötige Sicherheit sorgen. An seiner Seite läuft der Ex-Schalker Joel Matip auf. In der Offensive sollen die Ausnahmekünstler Mohamed Salah und Sadio Mané die Real-Verteidigung unter Druck setzen. Um Mané gab es zuletzt Wechselgerüchte zum FC Bayern München. "Das ist nicht der richtige Zeitpunkt, darüber zu sprechen. Ganz gleich, wo er spielt, er wird ein großer Spieler sein", so Klopp im Vorfeld der Partie.

Aufstellung fix: So beginnt der FC Liverpool im Champions-League-Finale

Alisson Becker Zur Galerie
Alisson Becker ©

Bei Real ist das Herzstück das Mittelfeld um Abräumer Casimero und den beiden Taktgebern Toni Kroos und Luka Modric. Sie sollen Star-Stürmer Karim Benzema mit Vorlagen versorgen. Der französische Torjäger traf in dieser Champions-League-Saison in elf Spielen bereits 15 Mal und steht natürlich auch heute in der Startformation. In der Abwehr setzt Trainer Carlo Ancelotti auf Ex-Bayern-Star David Alaba. Der Österreicher verteidigt neben Eder Militao und gibt damit sein Pflichtspiel-Comeback nach über einem Monat Zwangspause wegen Adduktorenbeschwerden. "Wir sind Real Madrid. Mit diesem Selbstbewusstsein fahren wir nach Paris, eben um dort zu gewinnen", kündigte Alaba im Gespräch mit dem Kicker an.

Aufstellung fix: So startet Real Madrid ins Champions-League-Finale

Thibaut Courtois Zur Galerie
Thibaut Courtois ©

Gleich neun Madrilenen, darunter der 2014er-Weltmeister Kroos, können am Samstag zum fünften Mal den Titel holen. So viele hat seit Einführung der Champions League nur Ex-Real-Star Cristiano Ronaldo geholt. Mehr im wichtigsten Europacup gewann nur Real-Ikone Francisco Gento, der sechsmal den Europapokal der Landesmeister gewann. "Egal, ob wir den ersten oder den fünften Titel holen können: Wir sind alle motiviert, Geschichte zu schreiben", sagte Keeper Thibaut Courtois.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.