27. Januar 2021 / 12:26 Uhr

Fix: 1. FC Köln verpflichtet Ex-Schalker Max Meyer ablösefrei nach dessen Aus bei Crystal Palace

Fix: 1. FC Köln verpflichtet Ex-Schalker Max Meyer ablösefrei nach dessen Aus bei Crystal Palace

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Max Meyer wechselt von Crystal Palace zum 1. FC Köln. 
Max Meyer wechselt von Crystal Palace zum 1. FC Köln.  © imago/PA Images
Anzeige

Der 1. FC Köln hat auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen und Max Meyer ablösefrei verpflichtet. Der ehemalige Profi des FC Schalke 04 hatte erst kürzlich seinen Vertrag bei Crystal Palace aufgelöst.

Anzeige

Er soll helfen, den Abstieg zu verhindern: Der 1. FC Köln hat Max Meyer ablösefrei unter Vertrag genommen. Das bestätigte der Verein am Mittwoch. Demnach unterschreibt der ehemalige Profi des FC Schalke 04 einen Vertrag bis zum Saisonende. Nach Emmanuel Dennis ist er der zweite Winter-Neuzugang von Sportchef Horst Heldt, der Meyer noch aus gemeinsamen S04-Zeiten kennt.

Anzeige

"Der Wechsel zum FC wurde nur möglich, weil Max uns in finanzieller Hinsicht extrem entgegengekommen ist", sagte Kölns Geschäftsführer Heldt laut einer Pressemitteilung. "Er kann im Mittelfeld auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen, ist spielintelligent, sehr ballsicher und sucht selbst gerne den Abschluss. Das will Max bis zum Saisonende bei uns einbringen und seine Qualitäten in der Bundesliga wieder unter Beweis stellen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Meyer hatte erst kürzlich seinen Vertrag beim Premier-League-Klub Crystal Palace aufgelöst. Nach nur 56 Spielen in der Premier League war Schluss für Meyer, der im Sommer 2018 vom Ruhrpott-Klub FC Schalke 04 ablösefrei zu Palace gewechselt war.

Nun will er sich beim 1. FC Köln wieder in den Fokus spielen. "Für mich war die Perspektive entscheidend, spielen zu können. Ich will die Chance beim FC nutzen, um mich auf Top-Niveau zu präsentieren und dabei mithelfen, dass der Klub die Klasse hält", sagte Meyer am Mittwoch. Er erhält die Rückennummer 13.