07. Juni 2022 / 14:38 Uhr

FC Bayern bindet Nachwuchshoffnung Lenn Jastremski bis 2024 – Leihe zum FC Erzgebirge Aue

FC Bayern bindet Nachwuchshoffnung Lenn Jastremski bis 2024 – Leihe zum FC Erzgebirge Aue

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lenn Jastremski soll bei Erzgebirge Aue in der neuen Saison Spielpraxis sammeln. 
Lenn Jastremski soll bei Erzgebirge Aue in der neuen Saison Spielpraxis sammeln.  © IMAGO/Jan Huebner
Anzeige

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit dem 21-jährigen Lenn Jastremski vorzeitig bis 2024 verlängert. Wie der Rekordmeister mitteilte, wird der Offensivspieler für die neue Saison an den Drittligisten Erzgebirge Aue ausgeliehen, um dort Spielpraxis zu sammeln.

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Nachwuchshoffnung Lenn Jastremski (21) vorzeitig um ein Jahr bis 2024 verlängert und den Mittelstürmer für die neue Saison der 3. Fußball-Liga an den FC Erzgebirge Aue ausgeliehen. Das teilten die Münchner am Dienstag mit. Bereits in der vergangenen Spielzeit war Jastremski in die 3. Liga zum FC Viktoria Köln ausgeliehen worden. Bei den Domstädtern kam er auf elf Einsätze.

Anzeige

Jastremski durchlief das Nachwuchsleistungszentrum des VfL Wolfsburg und wechselte zur Saison 2020/2021 zum FC Bayern München. Dort spielte er für die Amateurmannschaft in der 3. Liga.

"Lenn war in Köln leider mehrfach vom Verletzungspech verfolgt, dennoch hat er dort immer wieder sein Potenzial andeuten können. Wir freuen uns, den Vertrag mit ihm verlängert zu haben, und sind überzeugt, dass er nun in Aue den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen kann", sagte Campus-Leiter Jochen Sauer laut Vereinsmitteilung.