06. Juli 2021 / 10:34 Uhr

Gornik Zabrze bestätigt im Video: Ex-Nationalspieler Lukas Podolski wechselt nach Polen

Gornik Zabrze bestätigt im Video: Ex-Nationalspieler Lukas Podolski wechselt nach Polen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lukas Podolski wechselt zu seinem polnischen Lieblingsklub Gornik Zabrze.
Lukas Podolski wechselt zu seinem polnischen Lieblingsklub Gornik Zabrze. © IMAGO/Depo Photos (Montage)
Anzeige

Eine Legende ist er längst, doch an den Nagel hängen will Lukas Podolski die Fußball-Schuhe noch nicht. Wie Gornik Zabrze am Dienstag in einem Video bekannt gab, wechselt der 36 Jahre alte Weltmeister von 2014 zum Erstligisten aus Polen.

Er hat auch mit 36 Jahren noch nicht genug: Ex-Nationalspieler Lukas Podolski hat einen neuen Verein gefunden. Wie der polnische Erstligist am Dienstag in einem Video erklärte, schließt sich der Weltmeister von 2014 seinem Herzensklub Gornik Zabrze an. Er kommt ablösefrei von Antalyaspor, wo sein Vertrag zum 30. Juni ausgelaufen ist. Beim Verein aus dem Süden Polens unterschreibt der Angreifer dem Vernehmen nach einen Vertrag über eine Saison – und erfüllt sich damit einen großen Wunsch: "Mein großer Traum ist es, irgendwann meine Fußballer-Karriere bei Gornik zu beenden", steht auf seiner eigenen Homepage. Und: "Gornik Zabrze ist mein Verein in der polnischen Heimat." Zabrze liegt nah an seinem Geburtsort Gliwice.

Anzeige

In einem Video des Vereins, wo Podolski ein Trikot mit der Nummer zehn trägt, hieß es am Dienstag: "Es ist soweit. Willkommen zuhause." Podolski twitterte unter das verlinkte Video: "Danke und bis zum Wiedersehen."

Der Wechsel hatte sich schon am Montag angedeutet: Zabrze postete auf Twitter ein Video von einem schwarzen Trikot, das die Nummer zehn auf dem Rücken hatte und schrieb dazu: "Die Legende geht weiter." Passend zeigte sich Podolski in einem Video auf seinem Instagram-Account wenig später selbst in einem schwarzen Trikot mit der Nummer zehn auf dem Rücken, das stark nach dem Zabrze-Dress aussah. "Das nächste Kapitel", schrieb "Poldi" dazu.

Zabrze ist Podolskis siebter Verein in neun Jahren

Der gebürtige Pole und 130-fache deutsche Nationalspieler spielt nun erstmals in seiner Karriere im polnischen Profi-Fußball. Zabrze ist sein siebter Verein in den letzten neun Jahren. Nach 14 Jahren beim 1. FC Köln (inklusive Jugendteams) wechselte der Ex-DFB-Star 2006 zum FC Bayern, wo er sich allerdings nicht durchsetzen konnte. 2009 folgte die Rückkehr zu den Kölnern. Danach begann Podolskis internationale Karriere mit Stationen beim FC Arsenal (2012 bis 2015), Inter Mailand (2015, Leihe), Galatasaray Istanbul (2015 bis 2017), Vissel Kobe (Japan/2017 bis 2020) und Antalyaspor (2020/21) folgten.