30. November 2020 / 12:01 Uhr

Fittipaldi ersetzt Grosjean nach Feuer-Unfall bei Haas – Teamchef Steiner: "Gute Chance für ihn"

Fittipaldi ersetzt Grosjean nach Feuer-Unfall bei Haas – Teamchef Steiner: "Gute Chance für ihn"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pietro Fittipaldi ersetzt den in Bahrain verunfallten Romain Grosjean beim zweiten Rennen in Bahrain.
Pietro Fittipaldi ersetzt den in Bahrain verunfallten Romain Grosjean beim zweiten Rennen in Bahrain. © imago images/Motorsport Images
Anzeige

Nach dem schweren Unfall von Romain Grosjean beim Großen Preis von Bahrain wird der Franzose am kommenden Rennwochenende von Testfahrer Pietro Fittipaldi ersetzt. Das gab der US-Rennstall am Montag bekannt.

Anzeige

Nach seinem Feuer-Unfall in Bahrain wird Romain Grosjean nicht beim nächsten Formel-1-Rennen starten. Wie der US-Rennstall Haas am Montag mitteilte, wird der Brasilianer Pietro Fittipaldi stattdessen sein Debüt in der Motorsport-Königsklasse für den verletzten Franzosen geben, der das Krankenhaus bereits am Dienstag wieder verlassen soll.

Anzeige

Nach seinen Handverletzungen sei Grosjean nicht in der Lage am kommenden Wochenende zu starten. Das vorletzte Saisonrennen findet ebenfalls in Bahrain statt. Es sei das Beste für ihn, "mindestens ein Rennen" auszusetzen, sagte Teamchef Günther Steiner nach einem Besuch bei Grosjean im Krankenhaus. Die Entscheidung für Fittipaldi sei "ziemlich leicht" gewesen, so Steiner. "Er kennt das Team gut. Für ihn ist es auch eine sehr gute Chance. Er war immer geduldig und hat auf diese Chance gewartet - jetzt ist sie gekommen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 24 Jahre alte Fittipaldi war schon in den vergangenen beiden Jahren Haas-Testfahrer. 2019 startete er in der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM). Er ist ein Enkel des früheren Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi. Haas gilt als mögliches neues Team des Deutschen Mick Schumacher.