16. Juni 2022 / 17:40 Uhr

Fix: Routinier Robert Tesche wechselt vom VfL Bochum in die 3. Liga zum VfL Osnabrück

Fix: Routinier Robert Tesche wechselt vom VfL Bochum in die 3. Liga zum VfL Osnabrück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mittelfeld-Routinier Robert Tesche wechselt zum VfL Osnabrück.
Mittelfeld-Routinier Robert Tesche wechselt zum VfL Osnabrück. © IMAGO/Nordphoto (Montage)
Anzeige

Der gestandene Bundesliga-Profi Robert Tesche lässt seine Karriere in der 3. Liga ausklingen. Am Donnerstagabend machte der VfL Osnabrück den Transfer des 35-Jährigen fix. Tesche kommt ablösefrei aus Bochum.

Der VfL Osnabrück will nach zwei Jahren zurück in die 2. Bundesliga – und baut dabei auf einen erfahrenen Bundesliga-Profi. Der Drittligist aus Niedersachsen hat Robert Tesche verpflichtet. Der 35-Jährige wechselt ablösefrei vom Bundesliga-Klub VfL Bochum an die Bremer Brücke. Das bestätigte Osnabrück am Donnerstagnachmittag. Über die Vertragslaufzeit des zentralen Mittelfeldspielers, der bereits der achte Sommerneuzugang des Klubs ist, machte der VfL keine Angaben.

Anzeige

"Ich habe richtig Lust auf den VfL Osnabrück. Ich will nicht nur meine Erfahrung weitergeben, sondern mit Leistung überzeugen", sagte Tesche laut Pressemitteilung. Sportdirektor Amir Shapourzadeh freut sich über den Neuzugang: "Die Karriere von Robert Tesche spricht für sich, er hat in den beiden deutschen Bundesligen und in England seine Qualität nachgewiesen und gehörte im Bochumer Aufstiegsjahr zu den Erfolgsgaranten", lobte Shapourzadeh. "Was mich in den Gesprächen mit Robert aber viel mehr als die Vita beeindruckt hat, ist seine Energie und Motivation." Die "Mentalität" des 35-Jährigen werde Osnabrück gut tun, glaubt der Sportdirektor.

Tesche kommt aus der Jugend von Arminia Bielefeld, wo er auch seinen Durchbruch schaffte. Nach weiteren Stationen beim Hamburger SV, bei Fortuna Düsseldorf und zuletzt beim VfL Bochum bring er reichlich Erfahrung mit an die Bremer Brücke. Bislang kam der Mittelfeld-Routinier 136 Mal in der Bundesliga und 107 Mal in der zweiten Liga zum Einsatz. Dabei gelangen ihm insgesamt 20 Tore. Zudem spielte er 82 Mal für Birmingham City und Nottingham Forrest in der zweiten englischen Liga.