08. April 2021 / 11:12 Uhr

Fix! Steffen Baumgart verlängert Vertrag beim SC Paderborn nicht - Abgang im Sommer

Fix! Steffen Baumgart verlängert Vertrag beim SC Paderborn nicht - Abgang im Sommer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Verlässt den SC Paderborn: Steffen Baumgart.
Verlässt den SC Paderborn: Steffen Baumgart. © Cathrin Mueller/Getty Images (Montage)
Anzeige

Der SC Paderborn muss sich für die kommende Saison einen neuen Trainer suchen. Wie der Verein am Donnerstag bestätigte, wird Steffen Baumgart seinen Vertrag nicht verlängern und den Klub nach der Saison verlassen.

Anzeige

Vier erfolgreiche Jahre enden nach dieser Saison! Trainer Steffen Baumgart wird den SC Paderborn nach dieser Saison ablösefrei verlassen. Der Verein teilte am Donnerstag mit, dass der ehemalige Profi von Hansa Rostock seinen Vertrag bei den Ostwestfalen nicht verlängern wird. Zunächst berichtete Bild darüber.

Anzeige

"In den vergangenen Wochen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es nun Zeit ist für eine Veränderung", sagte Baumgart laut einer Mitteilung. "Ich bin den Verantwortlichen in Paderborn und insbesondere Fabian Wohlgemuth sehr dankbar für die offenen und vertrauensvollen Gespräche. Jetzt konzentriere ich mich voll auf die Endphase der laufenden Saison."

Bis zuletzt hatte Baumgart gesagt, dass er sich eine Vertragsverlängerung vorstellen könne. "Es gibt viele, die da immer von der 1. Liga reden und was sie alles können. Und ich habe für mich einfach auf die Fahne geschrieben: Ich will Trainer sein", sagte der Coach des Zweitligisten SC Paderborn kürzlich im Podcast Einfach mal Luppen von Nationalspieler Toni Kroos und dessen Bruder Felix, der bei Eintracht Braunschweig spielt. Er wisse, was er in Paderborn habe. Doch am Ende haben andere Dinge den Ausschlag für einen Abgang gegeben.

"Baumgart hat sich ein sportliches Denkmal gesetzt"

"Steffen Baumgart hat sich hier in Paderborn ein sportliches Denkmal gesetzt und an der Erfolgsgeschichte des Vereins über viele Jahre maßgeblich mitgeschrieben. Wir respektieren seine Entscheidung, die nun am Ende eines langen und ernsthaften Abwägungsprozesses steht und für beide Seiten Klarheit schafft", sagte Paderborns Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth.

Zuletzt gab es einige Gerüchte um Baumgart. Bevor Dimitrios Grammozis beim FC Schalke 04 unterschrieben hatte, galt auch der Noch-Paderborn-Trainer als Kandidat beim Ruhrpott-Verein. Derzeit kursieren Gerüchte, Baumgart könnte in der kommenden Saison den 1. FC Köln übernehmen. Markus Gisdol steht dort immer wieder in der Kritik.