25. Juli 2020 / 11:40 Uhr

Dritter Transfer fix: Union Berlin holt Japan-Nationalspieler Keita Endo - Leihe mit Option

Dritter Transfer fix: Union Berlin holt Japan-Nationalspieler Keita Endo - Leihe mit Option

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Keita Endo wechselt zu Union Berlin.
Keita Endo wechselt zu Union Berlin. © imago images/AFLOSPORT
Anzeige

Bundesligist Union Berlin bleibt auf dem Transfermarkt aktiv: vom japanischen Erstligisten Yokohama F. Marinos kommt Youngster Keita Endo in die Hauptstadt.

Anzeige
Anzeige

Der 1. FC Union Berlin hat den dritten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Wie der Bundesligist am Samstagvormittag vermeldete, kommt Offensivspieler Keita Endo vom japanischen Erstligusten Yokohama F. Marinos in die Hauptstadt. Der 22-Jährige wird für eine Saison ausgeliehen, anschließend hat Union eine Kaufoption.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Wir haben Keita Endo lange beobachtet und freuen uns, dass er sich für den Schritt nach Köpenick entschieden hat. Keita ist ein sehr interessanter Spieler mit tollen Anlagen, der uns mit seiner Schnelligkeit und Technik weiterhelfen kann", sagte Unions Geschäftsführer Oliver Ruhnert.

Der Spieler zeigte sich selbst "sehr stolz, den Schritt in die Bundesliga gehen zu können und mein Können in einer der besten Ligen der Welt zeigen zu dürfen". Endo steht in Yokohama noch bis zum 31. Januar 2022 unter Vertrag.

In Bildern: Das sind die Zu- und Abgänge von Union Berlin zur Saison 2020/21.

<b>Alle Zu- und Abgänge von Union Berlin für die Saison 2020/21:</b> Zur Galerie
Alle Zu- und Abgänge von Union Berlin für die Saison 2020/21: ©

Der Linksaußen stammt aus der Nachwuchsabteilung der Marinos und kam in der japanischen J League schon 141 Mal zum Einsatz. Er feierte im Dezember 2019 sein Debüt in der japanischen Nationalmannschaft. Vor Endo hatten die Berliner bereits die Transfers von Heidenheims Sebastian Griesbeck und Niko Gießelmann von Fortuna Düsseldorf perfekt gemacht.