30. Juni 2020 / 17:29 Uhr

FK Havelland: Spielausschuss schlägt Kreisvorstand einmalige Aussetzung des Kreispokals vor

FK Havelland: Spielausschuss schlägt Kreisvorstand einmalige Aussetzung des Kreispokals vor

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Schiedsrichter Axel Felsmann kommt von der SG Olympia ich pfieft als Schieds- und Linienrichter Fußballspiele in und um Leipzig.
Symbolbild. © Dirk Knofe - Picturework.eu
Anzeige

Fußballkreis Havelland: Auch für die restlichen Pokalspiele wurden Termine angedacht, der reguläre Saisonstart soll Ende August stattfinden. Des Weiteren schlägt der Spielausschuss auch vor, dass fünf Wechsel getätigt werden dürfen. 

Anzeige

Es sind die Duelle Klein gegen Groß, David gegen Goliath, 2. Kreisklasse gegen Landesklasse, die den Fußballkreis Jahr für Jahr um einige Überraschungen und Geschichten reicher machen. Die Rede ist natürlich vom Kreispokal, dessen Finale jährlich ein Highlight für fast jedermann ist. Doch in der kommenden Spielzeit kann es sein, dass kein Kreispokal-Wettbewerb stattfindet. Der Spielausschuss, der am vergangenen Sonntag die Vereine per E-Mail informierte, schlug dem Kreisvorstand die einmalige Aussetzung des Kreispokals für die Saison 2020/21 vor.

Anzeige

In Bildern: Das sind die Kreispokalsieger aus dem Havelland seit 2009.

Jubel nach dem Pokalsieg: Die Mannschaft des SV Blau-Gelb Falkensee feiert vor ihren Fans. Zur Galerie
Jubel nach dem Pokalsieg: Die Mannschaft des SV Blau-Gelb Falkensee feiert vor ihren Fans. ©

"Noch ist nichts entschieden oder abgesagt", erklärte Hartmut Domagala, Spielausschuss-Vorsitzender des Fußballkreises, "wir sind über sachliche Diskussionen und Hinweise froh und freuen uns, wenn Bewegung in die Sache kommt." Als Argumente für die einmalige Absage des Pokal-Wettbewerbs nennt der Spielausschuss zum einen die erhöhte Flexibilität in der eigenen Spielplangestaltung und der Einsparung von fünf bis sechs Spieltagen. Auch die Landesklasse-Teams der West-Staffel, die in der kommenden Saison mit 17 statt 15 Teams startet, sollen dadurch nicht überlastet werden.

Pokalfinale soll am 22. oder 23. August stattfinden

Der noch laufende Pokalwettbewerb soll derweil zu Ende gespielt werden. Sofern die Freigabe für den Spielbetrieb vom Landessportbund erfolgt, würde das letzte noch offene Viertelfinale zwischen dem VfL Nauen und Eintracht Falkensee am 12. August stattfinden. Die Halbfinal-Partien, bei denen der SV Busendorf auf den Gewinner des noch offenen Viertelfinals trifft und Blau-Gelb Falkensee die Grün-Weißen aus Golm erwartet, würden vier Tage später ausgetragen werden - das Finale solle am Wochenende des 22. und 23. August stattfinden.

Mehr anzeigen

Die reguläre Saison soll eine Woche nach dem Pokalfinale starten und dann vorerst ohne Pause durchgespielt werden - um einer Überbelastung nach knapp einem halben Jahr ohne Sport entgegenzuwirken, schlägt der Spielausschuss vor, nach den Regeln der Bundesliga mit fünf Wechselspielern zu agieren. Jedoch soll diese Regel bis zum 31. Dezember diesen Jahres befristet werden. "Wir wollen alle wieder Fußballspielen", sagt auch Domagala, verweist aber auch auf die benötigte Zeit und die Abhängigkeit von der Politik.