06. Mai 2022 / 07:15 Uhr

Flaschenwürfe auf Polizisten und Rangeleien nach Eintracht-Sieg – Zwei Festnahmen im Stadion

Flaschenwürfe auf Polizisten und Rangeleien nach Eintracht-Sieg – Zwei Festnahmen im Stadion

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Polizisten gehen im Bahnhofsviertel gegen aggressive Eintracht-Fans vor. Am Abend gewann Eintracht Frankfurt in der Fußball Europa League gegen den englischen Klub West Ham United im Halbfinale.
Polizisten gehen im Bahnhofsviertel gegen aggressive Eintracht-Fans vor. Am Abend gewann Eintracht Frankfurt in der Fußball Europa League gegen den englischen Klub West Ham United im Halbfinale. © dpa/Twitter @Polizei_Ffm (Montage)
Anzeige

Rund um das Europa-League-Halbfinale zwischen Eintracht Frankfurt und West Ham United ist die Polizei im Dauereinsatz gewesen. Eine erste Bilanz zeigt, dass es vermehrt Angriffe auf die Beamten gegeben hat. Zwei Festnahmen gab es auch im Stadion.

Die einen jubelten, die anderen waren enttäuscht und frustriert: Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt und West Ham United verfolgten das Halbfinale der Europa League am Donnerstagabend nicht im Stadion, sondern in den Kneipen des Bahnhofsviertels - allerdings in unterschiedlichen Lokalen. Nach dem Match entlud sich die Anspannung teils in Aggressionen - nicht nur mit Schmährufen gegen das gegnerische Team, sondern auch mit Flaschenwürfen auf Polizisten, die mit einem großen Aufgebot im Innenstadtbereich unterwegs waren und dafür zu sorgen versuchten, dass die gegnerischen Fanlager nicht aufeinanderstießen. Dennoch kam es am späteren Abend wie bereits vor dem Spiel zu vereinzelten Rangeleien.

Anzeige

Gegen Mitternacht war etwa auf dem Römerberg Rauch durch Pyrotechnik zu sehen, auch an einem der großen Plätze im Stadtzentrum herrschte nach Angaben eines dpa-Reporters aggressive Stimmung. Vor einem Pub in Bahnhofsnähe, wo sich Hunderte englische Fans versammelt hatten, kam es nach der Niederlage der Engländer ebenfalls zu Aggressionen. "Da sich die Gemüter zunehmend erhitzen und Gegenstände geworfen werden, kommen jetzt unsere Wasserwerfer in den Einsatzraum", teilte die Polizei Frankfurt via Twitter mit.

Vor dem Match hatte wiederum eine Gruppe von Eintracht-Fans versucht, die Polizeikette zu durchbrechen, als die englischen Fans ins Stadion begleitet wurden. Dies konnte nach Angaben eines Polizeisprechers jedoch verhindert werden. Auch im Kneipenviertel Sachsenhausen musste die Polizei Fangruppen auseinanderhalten, wie sie im Kurznachrichten Twitter berichtete. Während des Spiels waren nach Polizeiangaben im Gästeblock zwei Menschen festgenommen worden, weil sie zuvor den Hitlergruß gezeigt hatten