07. November 2019 / 17:46 Uhr

Flens-Oberliga: Eutin 08 mit richtungsweisendem Spiel beim TSV Bordesholm

Flens-Oberliga: Eutin 08 mit richtungsweisendem Spiel beim TSV Bordesholm

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Das Hinspiel entschieden die Eutiner mit 2:0 für sich.
Das Hinspiel entschieden die Eutiner mit 2:0 für sich. © Agentur 54°
Anzeige

Mit neu getanktem Selbstvertrauen und Mut wollen die Eutiner wieder punkten

Anzeige
Anzeige

Der erste Spieltag in der Rückrunde führt Eutin 08 am Sonnabend zum TSV Bordesholm (14 Uhr), der als Neunter (21 Punkte) im Niemandsland der Tabelle stehen. Das Hinspiel gewann die Ostholsteiner mit 2:0 dank der Treffer von Florian Ziehmer und Sören Lepin.

Mehr anzeigen

Raus aus dem Tabellenkeller

Es ist das zweite Spiel im Monat November der Wahrheit für die Elf von Trainer von Dennis Jaacks, die mit dem 3:1 beim sieglosen Schlusslicht neuen Mut und Selbstvertrauen getankt hat. Das Motto lautet weiter verlieren verboten, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. „Wir sind weiter gefordert. Das ist ein saisonentscheidendes und richtungsweisendes Spiel“, weiß der 35-Jährige. Die Stimmung sei mit dem 3:1-Sieg in Eckernförde gleich gestiegen. Wobei Jaacks versucht, dass die Stimmung trotz der enttäuschenden Hinrunde nicht schlecht gewesen sei.

Mehr Fußball aus der Flens-Oberliga

Lion Glosch ist zurück

Die Bordesholmer schätzt er als spielstarkes Team ein. „Auch wenn wir gegen sie gewonnen haben, waren sie schon eines der Teams, die sich mit der größten Spielstärke präsentiert haben“, sagt der 08-Coach. Dafür seien die Schützlinge von Trainer Björn Sörensen nicht die abschlussstärkste Mannschaft. Wobei sie mit 27 Toren immerhin vier Tore mehr als die Rosenstädter erzielt haben. Gerade in Eckernförde haben es Tim Gürntke & Co. versäumt, in der zweiten Halbzeit etwas für das eigene Torverhältnis zu tun. Erfreulich ist, dass Lion Glosch nach seiner fünften gelben Karte wieder zur Verfügung steht. Während der Einsatz von Fatlind Zymberi (musste das Training am Dienstag mit muskulären Problemen abbrechen) offen ist, fallen einzig die Langzeitverletzten Sebastian Witt, die Brüder Lenn und Bennet Isenberg (alle Kreuzbandriss) und Kevin Hübner (angeschlagen) aus. In Eckernförde stand Florian Härter nach auskuriertem Kreuzbandriss das erste Mal wieder im Eutiner Kader und sollte ursprünglich auch eingewechselt werden. Da der Rasen aber sehr tief war, hatte sich Jaacks anders entschieden, „um kein Risiko einzugehen.“

Tipp-Duell, 16. Woche

Oberliga: VfB Lübeck II – Husumer SV II (Sa., 14 Uhr). Florian Petzold tippt 2:1, Tim Kathmann tippt 3:1. Zur Galerie
Oberliga: VfB Lübeck II – Husumer SV II (Sa., 14 Uhr). Florian Petzold tippt 2:1, Tim Kathmann tippt 3:1. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN