07. November 2019 / 19:09 Uhr

Flens-Oberliga: SV Todesfelde trifft in der Landeshauptstadt auf Inter Türkspor Kiel 

Flens-Oberliga: SV Todesfelde trifft in der Landeshauptstadt auf Inter Türkspor Kiel 

Finn Hofmann
Lübecker Nachrichten
Emanuel Bento ist momentan beim SV Todesfelde in herausragender Verfassung. Nach seinem Siegtreffer vergangenes Wochenende gegen SC Weiche Flensburg II wurde er zum Helden der Woche gewählt wurde.
Emanuel Bento ist momentan beim SV Todesfelde in herausragender Verfassung. Nach seinem Siegtreffer vergangenes Wochenende gegen SC Weiche Flensburg II wurde er zum "Helden der Woche" gewählt wurde. © Agentur 54°
Anzeige

"Ein harter Brocken" wartet auf die Segeberger - denn Türkspor Kiel holte zuletzt zwei Siege aus drei Spielen

Anzeige
Anzeige

Nachdem der SV Todesfelde in der vergangenen Woche sowohl den Einzug ins Landespokalfinale, als auch die Herbstmeisterschaft dingfest machen konnte, geht es am kommenden Samstag (16 Uhr) in der Oberliga zu Inter Türkspor Kiel, gegen das man im Hinspiel zwar 2:0 gewann, sich jedoch schwer tat. Die Kieler holten in den vergangenen Partien mächtig auf und stehen mit 13 Punkten auf Rang 14. Vergangene Woche gewannen die Landeshauptstädter gegen Husum und ließen bereits vor drei Wochen aufhorchen, als man den SV Eichede mit 2:0 besiegte.

Mehr anzeigen

Bei beiden Teams zeigt die Formkurve nach oben

„Sie haben einen richtig guten Lauf und sind sehr unangenehm zu bespielen. Vor allem zu Hause auf ihrem Kunstrasen haben sie immer Vorteile gegenüber Teams, die keinen haben.“, macht SVT-Trainer Sven Tramm deutlich und warnt vor einem „schweren Gang“. Doch auch die Fußballer des SV Todesfelde sind nach fünf Siegen (wettbewerbsübergreifend) gut drauf. Allen voran Emanuel Bento, der mit einem Traumtor in der Schlussminute den 2:1-Siegtreffer bei Weiche Flensburg II schoss und mit 22,7 % zum Helden der Woche gekürt wurde. „Wir wollen unbeeindruckt aufspielen und an unsere Stärken glauben, um die Position, die wir uns über Monate erarbeitet haben, zu behalten. Wir versuchen möglichst mit einem Dreier nach Hause zu gehen und unsere starke Phase zu bestätigen. Wir kommen über unsere Geschlossenheit. Sei es von der ersten Elf oder die Jungs die reinkommen. Wir sind immer präsent. Und wenn wir an unsere Stärken glauben, werden wir uns am Ende des Tages auch belohnen!“, sagt der 26-jährige Mittelfeldspieler.

Mehr Spielvorschaun von Partien aus der Flens-Oberliga

Inter Türkspor wird ein "harter Brocken"

Die Blau-Gelben muss zum Start der Rückrunde auf Stürmer Rafael Krause verzichten. Der 22-Jährige laboriert aktuell an Knöchelproblemen. Verteidiger Benedict Klimmek ist indes wieder ins Training eingestiegen. Ob es am Samstag schon für einen Platz im Kader reicht, lässt Trainer Tramm noch offen. „Wir wollen wieder uns Spiel aufziehen und aus einer stabilen Abwehr heraus viel Ballbesitz haben, schnell umschalten und viele Chancen kreieren, um Tore zu machen. Ich gehe davon aus, dass Inter Türkspor ein ganz harter Brocken für uns wird!“, so Tramm abschließend.

Unsere "Helden der Woche"

Oliver Zebold von der SG WiTo. Zur Galerie
Oliver Zebold von der SG WiTo. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN