29. Mai 2020 / 16:09 Uhr

Flick bestätigt: Thiago-Comeback verzögert sich - Verletzungs-Update zu Süle und Coutinho

Flick bestätigt: Thiago-Comeback verzögert sich - Verletzungs-Update zu Süle und Coutinho

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thiago wird den Bayern auch gegen Düsseldorf fehlen. Flick gibt zudem Updates zu Süle und Coutinho.
Thiago wird den Bayern auch gegen Düsseldorf fehlen. Flick gibt zudem Updates zu Süle und Coutinho. © imago images/Montage
Anzeige

Mittelfeldstar Thiago wird dem FC Bayern auch im kommenden Bundesliga-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf fehlen. Damit verpasst der 29-Jährige bereits das dritte Spiel in Folge. Bei Niklas Süle und Philippe Coutinho geht es unterdessen weiter bergauf.

Anzeige

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München muss auch die kommende Aufgabe in der Bundesliga gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag (18.30 Uhr/Sky) ohne Mittelfeld-Star Thiago angehen. Meldungen über einen weiteren Ausfall bestätigte FCB-Coach Hansi Flick auf einer Pressekonferenz. „Thiago steht noch nicht bereit, das wird noch etwas dauern." Damit fällt der Mittelfeldregisseur aufgrund von anhaltenden Adduktorenproblemen nach den Spielen gegen Eintracht Frankfurt (5:2) und den BVB (1:0) bereits zum dritten mal in Folge aus. Zuletzt hatte er beim Bundesliga-Restart gegen Union Berlin in der Startformation gestanden.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Grundsätzlich befinde sich der Spanier jedoch auf dem Weg der Besserung. Besonders im Vergleich zu den weiteren Verletzten sei der Heilungsprozess Thiagos weit vorangeschritten. "Bei Thiago denke ich, dass er am schnellsten zurückkommt. Man muss je nach Belastung immer abwarten, wie die Muskulatur reagiert", sagte Flick. Bei der Frage, wer stattdessen im Mittelfeldzentrum beginnen wird, wollte sich der Coach, dessen Vertrag erst kürzlich bis zum 30. Juni 2023 verlängert wurde, nicht in die Karten schauen lassen: "Für die Aufstellung lasse ich mir noch bis morgen Zeit. Nach dem Anschwitzen werde ich meine Mannschaft im Kopf haben“, so der 55-Jährige. Denkbar wäre aber, dass wie zuletzt Leon Goretzka und Joshua Kimmich gemeinsam starten.

Neuer, Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©

Süle und Coutinho auf dem Weg der Besserung

Neue Informationen lieferte Flick dafür zur Entwicklung bei Langzeitpatient Niklas Süle, der seit seinem Kreuzbandriss im Oktober 2019 an einer Rückkehr arbeitet. "Niklas ist auf einem sehr guten Level, aber es geht Step by Step", hielt sich der FCB-Coach mit Mutmaßungen nach einem Comeback-Zeitpunkt zurück. Auch bei Coutinho ist eine Rückkehr noch nicht festzumachen. "Wir müssen immer sehen, wie er auf steigende Belastung reagiert", sagte Flick über den sich mit Knieproblemen herumplagenden Leihspieler vom FC Barcelona. Ob Coutinho, der während seines Intermezzos beim Rekordmeister nicht gänzlich zu überzeugen wusste, noch einmal für die Münchner aufläuft, bleibt also offen. Sein Leihvertrag beim Klub von der Säbener Straße endet Ende Juni.