30. November 2022 / 18:10 Uhr

Flickflack-Flitzer mit Palästina-Flagge: Zuschauer stürmt bei WM-Spiel Frankreich gegen Tunesien den Rasen

Flickflack-Flitzer mit Palästina-Flagge: Zuschauer stürmt bei WM-Spiel Frankreich gegen Tunesien den Rasen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Frankreich-Spiel gegen Tunesien musste wegen eines Flitzers kurzzeitig unterbrochen werden.
Das Frankreich-Spiel gegen Tunesien musste wegen eines Flitzers kurzzeitig unterbrochen werden. © 2022 Getty Images
Anzeige

Zwischenfall beim Vorrunden-Spiel Frankreich gegen Tunesien: In der zweiten Halbzeit stürmte ein Flitzer auf das Spielfeld und legte ein sportliches Kunststück hin. Es war bereits der zweite Flitzer während der WM in Katar. Die tunesischen Fans reagierten lautstark.

Während des Gruppenspiels Tunesien gegen Frankreich bei der WM in Katar hat sich erneut ein Flitzer Zutritt zum Spielfeld verschafft und die Sicherheitskräfte genarrt. Der Mann kam am Mittwoch in Al-Rajjan mit einer Palästina-Flagge aufs Spielfeld und schlug noch einen Flickflack, bevor ihn die Sicherheitskräfte unsanft entfernten. Die tunesischen Fans riefen daraufhin lautstark "Palästina, Palästina“.

Anzeige

Erst vor zwei Tagen war beim Spiel Portugal gegen Uruguay ein Flitzer aufs Spielfeld gelangt. Der Mann, der in der zweiten Halbzeit des Gruppenspiels in Doha den Rasen stürmte, hatte eine Regenbogenfahne in der Hand gehalten. Auf der Vorderseite seines Superman-T-Shirts stand "Save Ukraine“, auf der Rückseite "Respect for Iranian Woman“.

Die Szene war, wie bereits zwei Tage zuvor, nicht im TV zu sehen, da die FIFA das internationale Signal kontrolliert und solche Szenen im Normalfall nicht zeigt. Tunesien setzte sich in der Partie überraschend mit 1:0 gegen den amtierenden Weltmeister durch.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis