04. Oktober 2020 / 19:13 Uhr

flippo Baskets BG 74 holen ersten Testspielsieg

flippo Baskets BG 74 holen ersten Testspielsieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jennifer Crowder, hier neben Headcoach Goran Lojo, war die erfolgreichste Werferin der Göttingerinnen in Neuss.
Jennifer Crowder, hier neben Headcoach Goran Lojo, war die erfolgreichste Werferin der Göttingerinnen in Neuss. © Peter Heller
Anzeige

Ein starkes Finish hat den flippo Baskets BG 74 den ersten Sieg in der Vorbereitung beschert. Das mit nur acht Akteurinnen angetretene Team von Headcoach Goran Lojo siegte bei den TG Neuss Tigers mit 82:77 (45:50). Nach dem dritten Viertel führte Neuss noch mit 65:55. Eine starke Leistung bei ihrem Comeback nach Verletzungspause zeigte Point Guard Jennifer Crowder, die mit 24 Punkten unumstrittene Top-Scorerin ihres Teams war.

Anzeige

Die Voraussetzungen für die flippo Baskets waren alles andere als optimal. Mit Ruzica Dzankic und Ivana Blazevic fielen zwei kroatische Nationalspielerinnen von vornherein wegen noch nicht auskurierter Blessuren aus. Zudem fehlten die Youngster Annika und Meike Oevermann, Anna Weski und Hiske Göttling. Glücklicherweise hatte Trainer Lojo mit Gastspielerin Monika Bosilj sowie Nachwuchsspielerin Lara Wagner zwei Alternativen im Aufgebot. Beide erledigten ihre Aufgaben gut: Bosilj steuerte sechs Zähler zum Erfolg bei, Wagner stand knapp zwei Minuten auf dem Court und wird in der kommenden Saison zum Erstliga-Kader gehören.

Anzeige
Die flippo Baskets BG 74 Göttingen testeten gegen Zweitligist Eintracht Braunschweig. Zur Galerie
Die flippo Baskets BG 74 Göttingen testeten gegen Zweitligist Eintracht Braunschweig. © Peter Heller

Roscoe mit Double-Double

Weitaus länger mussten Shooting Guard Riley Lupfer und Centerin Samantha Roscoe durchhalten. Sie hatten mit rund 38 Minuten auf dem Spielfeld die längsten Einsatzzeiten. Und belohnten dieses Vertrauen ihres Coaches mit jeweils 15 Punkten. Roscoe sammelte zudem 13 Rebounds ein – ein astreines Double-Double.

Noch besser aber machte es Jennifer Crowder nach ihrer Rückkehr ins Team. Sie avancierte nach Fuß-OP und Trainingspause sofort zur besten Akteurin auf dem Court. Am Ende standen neben 24 Punkten auch sieben Assists, drei Rebounds und zwei Steals auf dem Statistik-Bogen. Ebenfalls stark: Centerin Vasiliki Karambatsa mit dem zweiten Double-Double aus zehn Zählern und zehn Rebounds.

Mehr zum Sport in der Region

Lojo: „Nächste Woche wird hart“

Trotz der mehr aus ungünstigen Voraussetzungen zeigte sich Trainer Goran Lojo vom Match äußerst angetan: „Wir lagen Mitte des dritten Viertels mit zwölf Punkten hinten und haben das Spiel noch gewonnen. Ich bin sehr glücklich, dass Jenny wieder zurück auf dem Court ist und mit 24 Punkten in 23 Minuten gleich zur Matchwinnerin wurde. Auch Riley Lupfer ist als junge Spielerin auf einem sehr hohen Level. Aber nächste Woche wird hart für uns.“ Dann stehen mit dem nichtöffentlichen Match gegen Halle und dem Turnier in Heidelberg drei schwere Partien in nur vier Tagen an. „Hoffentlich werden wir dann personell wieder mehr Alternativen haben“, so Lojo.

flippo Baskets BG 74: Monika Bosilj (6 Punkte, 6 Rebounds, 1 Assist, 1 Steal), Samantha Roscoe (15, 13, 1, 2), Lara Wagner, Jennifer Crowder (24, 3, 7, 2), Sandra Azinovic (9, 3, 2, 1), Vasiliki Karambatsa (10, 10, 1, 1), Riley Lupfer (15, 4, -, -), Lia Kentzler (3, 4, -, -).

Von fdo/r