21. Februar 2021 / 16:51 Uhr

Gladbach-Profi Florian Neuhaus über Transfer-Gerüchte: "Was im Sommer passiert, kann ich nicht sagen"

Gladbach-Profi Florian Neuhaus über Transfer-Gerüchte: "Was im Sommer passiert, kann ich nicht sagen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gladbach-Profi Florian Neuhaus lässt seine Zukunft offen.
Gladbach-Profi Florian Neuhaus lässt seine Zukunft offen. © IMAGO/RHR-FOTO,Tim Rehbein, Karsten Rabas
Anzeige

Florian Neuhaus will sich mit Blick auf seine Zukunft nicht festlegen und nährt damit Transfer-Gerüchte. Ein Wechsel des Nationalspielers von Borussia Mönchengladbach zum BVB scheint nach den jüngsten Entwicklungen aber vom Tisch. 

Anzeige

Nationalspieler Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach lässt seine Zukunft weiter offen. "Für mich ist das jetzt wirklich kein so großes Thema", sagt der 23-Jährige in einem Kicker-Interview (Montagsausgabe): "Ich spiele bei Borussia, ich habe einen Vertrag, und wir als Klub verfolgen noch sehr große Ziele in dieser Saison. Was dann im Sommer passiert, kann ich aktuell nicht sagen. Ich bin, was die Zukunft betrifft, auch ganz entspannt. Die Borussia ist ein Verein, bei dem ich mich hervorragend entwickeln konnte und alles vorfinde. Ich weiß, was ich an Borussia habe."

Anzeige

Neuhaus ist noch bis 2024 an seinen derzeitigen Klub gebunden, verfügt dem Vernehmen nach allerdings über eine Ausstiegsklausel in seinem Arbeitspapier. Dem Vernehmen nach liegt diese bei rund 40 Millionen Euro. Folglich war der Senkrechtstarter der vergangenen Monate zuletzt immer wieder mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht worden. Als Interessenten wurden dabei der FC Bayern, Real Madrid und Borussia Dortmund genannt. Der BVB scheint aufgrund der jüngsten Entwicklungen allerdings aus dem Rennen. Gladbach-Trainer Marco Rose betonte nach seinem unter der Woche für den kommenden Sommer angekündigten Wechsel nach Dortmund, dass er keinen seiner aktuellen Spieler zu seinem neuen Verein mitnehmen werde.

Mehr vom SPORTBUZZER

Neuhaus unterstrich, dass er kurz- bis mittelfristig um Titel mitspielen und diese auch gewinnen wolle. "Ich will in meiner Karriere Titel gewinnen, das treibt mich an. Ein Jahr mit einem Titelgewinn, das wäre dann wirklich ein Traumjahr", sagte der Mittelfeldspieler. Mit den Gladbachern scheint das Erreichen dieses Ziels in der laufenden Saison am ehesten im DFB-Pokal realistisch, wo die Borussia im Viertelfinale am 2. März den BVB empfängt. In der Bundesliga liegt Neuhaus mit seinem Team derzeit nur auf Rang acht. In der Champions League kommt es im Achtelfinale zum Duell mit dem übermächtig erscheinenden Premier-League-Tabellenführer Manchester City.