16. September 2020 / 11:38 Uhr

Florian Ziehmer könnte dem Preetzer TSV lange fehlen

Florian Ziehmer könnte dem Preetzer TSV lange fehlen

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Florian Ziehmer (links, hier noch im Trikot von Eutin 08) wird dem Preetzer TSV wohl längere Zeit fehlen.
Florian Ziehmer (links, hier noch im Trikot von Eutin 08) wird dem Preetzer TSV wohl längere Zeit fehlen. © Jan-Phillip Wottge
Anzeige

Hoffen und Bangen beim Preetzer TSV. Mittelfeldregisseur Florian Ziehmer droht eine lange Pause. Im Pokalspiel gegen den VfR Neumünster musste der Neuzugang ausgewechselt werden, ehe sich am Montag nach einem Arztbesuch der Verdacht auf einen Kreuzbandriss erhärtete.

Anzeige

„Es darf alles sein, meinetwegen auch Meniskus, aber bitte kein Kreuzbandriss. Florian ist der Kopf der Mannschaft. Das wäre ein herber Verlust für uns und für Florian eine ganz bittere Pille“, drückt PTSV-Trainer Andreas Möller die Daumen, dass sich die erste Diagnose nach der MRT-Untersuchung am Donnerstag nicht bestätigt.

Der 31-jährige Florian Ziehmer, der in der Sommerpause vom Oberligisten Eutin 08 zum Verbandsligisten wechselte, kam nach einem Kopfball ohne gegnerische Einwirkung unglücklich auf den Boden auf und musste minutenlang behandelt werden.